Geilenkirchener Schachfreunde sind Stadtmeister

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11458787.jpg
Wolfgang Oelsner (r.), Vorsitzender des Stadtsportverbandes vergab Pokale und Medaillen für die bestplatzierten bei den Stadtmeisterschaften, darunter auch dem Sieger bei den Senioren, Manfred Boeven (hinten, 4.v.l.). Foto: Markus Bienwald
11448046.jpg
x

Geilenkirchen. Nicht nur die Stadtmeisterschaften der Junioren und der Senioren sind ein Teil des Erfolgs der Schachfreunde Geilenkirchen. „Wir haben zum Beispiel einen für Schachvereine rekordverdächtigen Frauenanteil von 22,5 Prozent“, freut sich Vorsitzender Andreas Gageik.

Das bedeutet sieben Mädchen und Frauen bei insgesamt 31 Mitgliedern. Besonders Annika Gageik ist ein Star unter den Damen im Team der Schachfreunde Geilenkirchen. So siegte sie beim Blitz-Grand-Prix des Kreises Heinsberg mit der diesjährigen Rekord-Punktzahl von 39 bei 40 überhaupt möglichen Punkten. Beeindruckend ist auch die große Jugendabteilung, die sich aus aktuell 14 Kindern und Jugendlichen zwischen fünf und 17 Jahren zusammensetzt.

„Eine schöne Sache ist auch die zweite Mannschaft mit vielen Jugendlichen, die im Mittelfeld der Kreisklasse spielt“, schließt Gageik. Aktuell ist auch die erste Mannschaft wieder im Aufwind: Nach einem Unentschieden gegen Bezirksliga-Absteiger Tigerli PP Aachen wollen sie aus dem Tabellenkeller der Bezirksklasse herauskommen. Aus dem Spielkeller, dem Vereins- und Spielheim kamen die diesjährigen Stadtmeister dann mit vielen Pokalen und Urkunden, die von Wolfgang Oelsner als Vorstandsmitglied des Stadtsportverbandes Geilenkirchen vergeben wurden, heraus.

Hier die Ergebnisse im Überblick: Jugend: U8: 1. Irina Iona Serban, 2. Jonah Scheeren, 3. Moritz Dahlmanns, 4. Julian Kraus; U12: 1. Philipp Dahlmanns; U18: 1. Ingo Zdriliuk, 2. Annika Gageik, 3. Kirill Kronewald; Senioren: 1. Manfred Boeven, 2. André Schmitten, 3. Hans Popielas, 4. Werner Panzer, 5. Klaus-Peter Gageik, 6. Manfred Mingers, 7. Konrad Schlosser, 8. Bartek Ondera.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert