Gegen parkendes Auto geprallt: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Polizei Symbol Blaulicht Unfall Polizeiwagen Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Da die Verletzten widersprüchliche Angaben dazu machten, wer zum Unfallzeitpunkt Fahrer und wer Beifahrer war, wurden beiden eine Blutprobe entnommen und Spuren gesichert. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Übach-Palenberg. Bei einem Unfall mit einem parkenden Auto auf der Heerlener Straße sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden. Beide standen unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Eine Anwohnerin der Heerlener Straße hörte gegen 21.30 Uhr einen lauten Knall und sah nach dem Rechten, wie die Heinsberger Polizei berichtet. Dabei bemerkte sie, dass ihr parkendes Auto offenbar bei einem Unfall beschädigt worden war. 

Ein 41-jähriger Mann aus Mönchengladbach und eine 34-jährige Viersenerin waren wohl aus Richtung Vom-Stein-Straße in Richtung Niederlande unterwegs, als sie mit ihrem Wagen mit dem am Fahrbahnrand parkenden Auto zusammenstießen.

Der Mann wurde leicht, seine Begleiterin schwer verletzt. Die hinzugerufene Polizei stellte fest, dass beide unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln standen. Da sie widersprüchliche Angaben dazu machten, wer zum Unfallzeitpunkt Fahrer und wer Beifahrer war, wurden beiden eine Blutprobe entnommen und Spuren gesichert. Auch das Auto wurde sichergestellt.

Die Heinsberger Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter 02452/920-0 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert