Gefeierter Sitzungskarneval in Hatterat mit hohem Besuch

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
4960651.jpg
Da hielt es oft nicht auf den Stühlen, so dicht war das Programm der Hatterather Sitzung mit Pointen gefüllt, ob beim Herrenballett oder bei Hedwig Sieberichs, der Auftrittstar „Engel Hettwich“ aus dem Schwalmtal. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Hatterath. „Klein, aber fein“ lautet seit jeher die Devise des Hatterather Karnevalsverein „Schanzeremmele“ in dem 420-Seelen-Ort. Mit Kinder- und Kappensitzung in der mit 150 Menschen ausgereizten Festhalle Kohnen und einem Rosenmontagszug mischen die HKV-Narren in der fünften Jahreszeit immer mit.

Stimmung kommt allemal auf, und auch im 47. Jahr nach Gründung hatten die Schanzeremmele zur Kappensitzung eingeladen. Die Besucher erlebten wieder unterhaltsame Stunden mit Gesang, Tanz, Comedy, Büttenreden und Showeinlagen.

Schanzeremmele-Präsident Peter Hellebrandt konnte sich über das ausverkaufte Haus freuen, und sofort nach dem Einmarsch stellte er mit Wilfried I. (Kohnen) den Prinzen des HKV vor. Dessen Sohn Noah Kohnen ist zudem amtierender Kinderprinz in Hatterath.

Der Prinz steht beruflich als Bäcker- und Konditormeister seinen Mann, und so war es nicht verwunderlich, dass er beim Einzug in die Halle Mini-Weckmänner statt Kamelle unter das Volk warf.

Da der Internationale Karnevalsverein (IKV) Teveren in der laufenden Session die Stadtregentschaft inne hat, war aus diesem Anlass eine Abordnung zur Kappensitzung nach Hatterath gekommen. Schon am Nachmittag hatten die Teverener den Schanzeremmele bei der Kindersitzung einen Besuch abgestattet. Am Abend hatten die Karnevalisten aus dem Heidedorf Solomariechen Darline mitgebracht, die großartige Bühnenpräsenz zeigte.

30 Jahre treu zur Seite

Der Präsident des IKV, Tommy Helmecke, hatte für Prinz Wilfried den Ehrenorden des Komitees Geilenkirchen Karnevalsgesellschaften zu verleihen. Diesen Sonderorden bekommen alljährlich nur wenige verdiente Karnevalisten. Wilfried Kohnen steht dem Hatterather Karnevalsverein seit rund 30 Jahren treu zur Seite.

Ramon, durch Funk und Fernsehen bekannt als „Singender Türsteher“ oder auch „Kölsche Kraat“ genannt, betätigte sich stimmungsmäßig als „Eisbrecher“. Von Anfang an sprang der Funke über, und dafür sorgten auch seine ihn begleitenden Gogo-Girls Steffie und Sira. Auch wenn die jubelnde Menge noch gerne mehr von dem Stimmungsmacher gehört hätten, so gab der Kölner aufgrund weiterer Bühnenverpflichtungen nur ein kurzes Gastspiel.

Mit den Comedian aus Altmyhl betraten bekannte Männer die Bühne, denn sie sind seit Jahren im Geilenkirchener Karneval zu Hause. Das Quartett begeisterte mit ihrer Liedershow, und der Saal bog sich vor Lachen.

Heinz-Leo Derichs erzählte einiges aus seinem Leben als „Schwadlapp“, bevor sich Conny Jansen und Marion Vogt als „Russenladys“ vorstellten. Daniela und Stefanie Frohn sowie Maria Matschke wirbelten als „Dancing Devils“ über die Bühne, und eine später folgende Playbackshow wurde ebenfalls mit eigenen Kräften vorgestellt.

Über den „Singenden Wirt“ Helmut Schröders aus Straeten brauchten nicht viele Worte verloren zu werden, denn er ist als Stimmungskanone allseits bekannt. Auch in Hatterath riss er die Jecken von den Stühlen.

Mit Singen und Schunkeln

Hedwig Sieberichs aus Schwalmtal, besser bekannt als „Engel Hettwich“ kann sich zwar vor TV-Auftritten kaum retten, doch für die Hatterather Kappensitzung fand sie Zeit und begeisterte das Publikum mit Witz und Charme.

An dem aus gestandenen Kerlen bestehenden sechsköpfigen Männerballett fanden besonders die Frauen Gefallen, und die „grazilen“ Männerkörper hatten einiges zu bieten, jedenfalls für das Stimmungsbarometer.

Das Finale mit gemeinsamen Singen und Schunkeln bildete den Abschluss einer herrlichen Kappensitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert