Geilenkirchen - „Ganz besondere Leistungen“ beim ATV Geilenkirchen

„Ganz besondere Leistungen“ beim ATV Geilenkirchen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
15895841.jpg
Eine ganze Reihe von Deutschen Sportabzeichen vergab nun der ATV Geilenkirchen im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Sportpark Loherhof. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Hans Topp konnte sich am Samstagvormittag ganz besonders freuen: Nicht nur, dass der Vorsitzende des ATV Geilenkirchen kurz vor dem Urlaubsantritt stand, er durfte im Sportpark Loherhof auch die erfolgreichen Absolventen des Deutschen Sportabzeichens beglückwünschen.

Sein Stellvertreter Thomas Kaiser übernahm als Fachmann für das Sportabzeichen die Verteilung und freute sich, dass gleich 49 Absolventen im Alter zwischen acht und fast 80 Jahren dabei waren, viele davon zum wiederholten Male.

Er erklärte auch, dass es neben den vier Basis-Anforderungen in den Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination auch die Vorgabe gibt, alle fünf Jahre die Schwimmfähigkeit nachzuweisen. Darin haben sich alle Absolventen erfolgreich bewiesen, wobei vor allem Sara Derichs mit ihrem glatten Dutzend goldener Jugendsportabzeichen und Karl-Heinz Förster mit sagenhaften 57 goldenen Deutschen Sportabzeichen herausstachen. „Das sind wirklich ganz besondere Leistungen“, so Thomas Kaiser.

Besonders hervorzuheben war auch die Tae-Kwon-Do-Abteilung des TuS Rot-Weiß Frelenberg, die sich in diesem Jahr beinahe geschlossen für das Deutsche Sportabzeichen beim ATV entschied.

Der Überblick

Hier nun die weiteren Absolventen im Überblick, die Zahl der Wiederholungen steht in Klammern: Jugend: Bronze: Tasmin Heger, Tom Lersmacher, Jill Lantermann und Jonah Schmidt (alle 1), Silber: Jacob Kaiser (6), Johanna Kaiser (1), Jonathan Kaiser (6), Tamara Mingers (1), Charlotte Müller (5) und Mattea Piepers (5); Gold: Meissa Bettahar (5), Leah Brocker (10), Luisa Büsgens (3), Florian Fladt (1), Britta Guhlen (1), Maria Imiela (2), Nico Ohle (1), Franca Piepers (7) und Lars Putzker (1); Erwachsene: Bronze: Jennifer Hapke und Christian Haus (beide 1); Silber: Pascal Hückelhoven (1), Sebastian Kirchner (1), Lena Maria Kobus (2), Karl-Heinz Maaßen (5), Annelie Müller (4), Christian Straßel (3) und Kim Vanderliek (1); Gold: Albert Baadjou (13), Sieglinde Böhmer-Maus (5), Irena Brocker-Schmitt (17), Ruth Carduck (18), Kimberley Coobs (2), Resi Garnatz (15), Martina Greve (9), Benedikt Imiela (7), Thomas Kaiser (6), Suzanne Keutgens (7), Dustin Kirwald (6), Jürgen Kotzur (1), Carsten Müller (8), Kai-Niklas Puspas (5), Uwe-Manfred Reichert (23), Sandra Schlömer (3), Gregor von Fürstenberg (5) und Kirsten von Fürstenberg (6).

Dazu gab es für die Familien Müller (drei Personen, erste Teilnahme) und Kaiser (vier Personen, fünfte Teilnahme) auch das Familien-Sportabzeichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert