Gangelt: DVD als eine Hommage an Gerhard Mercator

Von: Karl-Heinz Hamacher
Letzte Aktualisierung:
Natürlich hat Albert Baeumer
Natürlich hat Albert Baeumer auch den an Mercator erinnernden Sandstein am „Rupelmonder Platz”, wie der Bereich ab Samstag heißen wird, in seinen Film eingearbeitet. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Nicht nur in Duisburg und im flämischen Rupelmonde, sondern auch in Gangelt gedenkt man des 500. Geburtstages des Universalgelehrten Gerhard Mercator in diesen Tagen. Ein umfangreiches Programm hat man sich seitens der Gemeinde Gangelt einfallen lassen, um den „großen Sohn” gebührend zu feiern.

Es ist aber auch, beispielsweise mit den drei Vorträgen von Lutz Vorbach, daran gedacht, die theoriereiche und nicht immer leicht verständliche Arbeit des Kartografen, dem wir unter anderem die so genannte Mercatorprojektion verdanken, einem breiten Publikum näher zu bringen. Albert Baeumer, ein gebürtiger Gangelter, der mittlerweile in Geilenkirchen lebt, hat sich schon in der Vergangenheit immer wieder als Kenner und Forscher in Sachen Mercator einen Namen gemacht.

Zum Mercator-Geburtstag am 5. März wird Albert Baeumer eine DVD unter dem Titel „Auf den Spuren des Kartografen Gerhard Mercator - Gangelts berühmter Sohn prägt ein neues geografisches Weltbild” herausbringen. „Für mich ist das eine Hommage an den Gelehrten, der für die chronologische Zusammenstellung von Karten den Begriff „Atlas” erfand”, so Baeumer, der auf dieser DVD eine Einführung in Mercators Leben und Werke gibt. Die Idee, das Konzept und den filmtechnischen Teil gehen auf das Konto von Albert Baeumer.

Den wissenschaftlichen Teil des Mercator-Lebenswerkes einem breiten Publikum verständlich zu machen, gelang unter der Mithilfe von Julia Strunk von der Universität Bonn. Für den Text konnte der bekannte Rundfunk- und Fernsehsprecher Fritz Stavenhagen gewonnen werden.

Albert Baeumer hatte sich lange darauf vorbereitet, zum 500. Geburtstag des großen Kosmografen Mercator in seinem Selfkant-Verlag das eher sperrige Werk aufzubereiten. „Gerhard Mercator war im wahrsten Sinne des Wortes ein Universalgelehrter, dessen Werk wir heute noch in den verschiedensten Lebensbereichen spüren”, zeigt sich Baeumer begeistert und erläutert, dass es die heutigen Navigationsgeräte nicht geben würde, hätte Mercator mit seiner Arbeit nicht den Grundstein dazu gelegt.

„Durch seine bahnbrechenden Forschungen in der Kartografie setzte er hohe Maßstäbe, die bis heute noch weltweit von Bedeutung sind.” Gezeigt werden auf der DVD zeitgenössische Karten aus dem berühmten Mercator-Atlas von 1595 sowie Ausschnitte aus seinen Schaffenswerken. Dazu gehören neben Atlanten und Landkarten auch Globen sowie die visuelle Darstellung der Mercator-Projektion.

„Nicht ohne Grund hat Mercator seinen Heimatort Gangelt genau auf die Koordinaten des 51. Breitengrades und 6. Längengrades gelegt”, lacht der Computerfachmann und Krimiautor, der bereits vor Jahren eine Selfkant-Krimireihe gestartet hat, deren erstes Werk „Mercator, Mord und Möhren” hieß. Schon damit hat er der Bevölkerung den Universalgelehrten Gerhard Mercator näher gebracht.

In seiner DVD nun hat er es sich nicht nehmen lassen, Gangelt als historisches Städtchen mit seinen malerischen Gassen, den an Mercator erinnernden Gedenkstätten und viele Eindrücke aus dem Ort in dem Film zu verewigen. Die DVD ist ab Samstag, 3. März, im Buchhandel erhältlich. Einen ersten Eindruck von dem Werk kann man unter www.mercatoringangelt.de erleben.

Am kommenden Sonntag, 4. März, um 14 Uhr feiert die Gemeinde Gangelt die Übergabe des neu gestalteten Mercatorpunktes in Verlängerung der Lindenstraße mit einem großen Fest für die Bevölkerung, zu dem besonders auch die Kinder eingeladen sind. Auch hier wird Albert Baeumer mit seiner DVD vertreten sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert