Fünfjähriger Radfahrer kann nicht mehr bremsen: Schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Hubschrauber Rettungshubschrauber Blaulicht Unfall Helikopter ADAC Foto: Rainer Jensen dpa
Das schwer verletzte Kind musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geliefert werden. Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa

Übach-Palenberg. Schwer verletzt wurde am Sonntagnachmittag ein fünf Jahre alter Junge in Übach-Palenberg. Er war mit seinem Fahrrad eine abschüssige Straße hinuntergefahren, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen ein herankommendes Auto.

Wie die Polizeibehörde für den Kreis Heinsberg mitteilte, war der Fünfjährige auf der Otbertstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs gewesen. Im Bereich der Einmündung zur Bahnhofstraße konnte er nicht mehr stoppen und prallte gegen den Wagen einer 38-jährigen Frau, die auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof fuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde das Kind auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fünfjährige erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus. Dort musste er laut Polizei stationär behandelt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert