Geilenkirchen - Füllhorn über Vereinen geleert

Füllhorn über Vereinen geleert

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
10293287.jpg
Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll (r.) und seine Kollegen konnten zur Spendenübergabe Vertreter von 30 Vereinen und Institutionen begrüßen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Alljährlich schüttet die Raiffeisenbank Heinsberg im Frühjahr ihr Füllhorn aus und bedenkt Vereine und Institutionen mit einer namhaften Summe an Spendengeldern.

Auch diesmal hatte das Kreditinstitut eine „bunte Mischung“ aus 30 Hilfsorganisationen und gemeinnützige Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet Geilenkirchen, Übach-Palenberg und Baesweiler ausgewählt und insgesamt wieder 15.000 Euro zu verteilen.

Crowdfunding-Plattform

Bankdirektor Klaus-Dieter Kroll wies auf das Gewinnsparen der Raiffeisenbank hin, das die Spendenvergabe an die Vereine in Höhe von jeweils 500 Euro erst ermögliche. Vereins- und Nachwuchsförderung habe sich die Bank schon immer auf die Fahne geschrieben.

Leider hätten viele Menschen immer weniger Zeit, sich in Vereinen zu engagieren. Zudem werde es schwieriger, Nachwuchs und Ehrenamtler für die freiwillige Arbeit zu finden. Kroll warb bei der Gelegenheit für die Crowdfunding-Plattform, welche die Bank kürzlich eingerichtet habe. Über die Plattform könnten viele Maßnahmen und Projekte von Vereinen realisiert werden.

Die folgenden Einrichtungen erhielten einen Scheck in Höhe von jeweils 500 Euro:

Stadtgebiet Geilenkirchen: Budo Sportclub Geilenkirchen; DLRG Ortsgruppe Geilenkirchen; FC Germania Bauchem; FC Germania Teveren; Förderverein St. Ursula Gymnasium; Freundeskreis Selfkantkaserne, Interessengemeinschaft Dorferneuerung Waurichen; Kunst und Kultur in Geilenkirchen; Leichathletikclub Phönix; Modellflugclub „Ikarus“; Musikschule; Vereinigte St.-Sebastianus- und Junggesellenschützenbruderschaften Geilenkirchen; St.-Blasius-Schützen Gillrath; Tennis Club Rot-Weiß Geilenkirchen; Vielharmonie Tripsrath; DJK Lindern-Würm-Beeck; St.-Antonius- Schützen Kraudorf; St.-Hubertus- Schützen Leiffarth; St.-Gereon- Schützen Würm.

Stadtgebiet Übach-Palenberg: Förderverein Städtische Realschule Geilenkirchen; Förderverein Freiwillige Feuerwehr Scherpenseel; Reiterverein Scherpenseel; BC Phoenix; Förderverein Carolus-Magnus-Gymnasium; Förderverein Kirchenchor St. Dionysius Übach; Künstler-Forum Zweibrüggen; Seniorenverein Übach; Tennisfreunde Holthausen; Trommler- und Pfeiferkorps Übach-Palenberg; Bogenschützen Baesweiler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert