Frühlingsmarkt in Bauchem: Ein Sonntag am Johann-Plum-Platz

Letzte Aktualisierung:
14746120.jpg
Schöne Waren und angenehme Atmosphäre: Das bot der Frühlingsmarkt schon im vergangenen Jahr. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen-Bauchem. Der beliebte Frühlingsmarkt in Bauchem am Johann-Plum-Platz findet am Sonntag, 11. Juni, von 11 bis 17 Uhr statt. Akteure des vergangenen Jahres, aber auch neue Händler mit frischem Angebot haben bereits zugesagt und kommen gerne auf den „Dorfplatz“, um einen Markttag in besonderer Atmosphäre zu verbringen. Veranstalter ist der Förderverein der Ortsvereine Bauchem.

Es werden handgefertigte, künstlerische und kreative Waren angeboten: darunter Schmuck, Textilarbeiten, Deko-Artikel, selbstgesponnene und gefärbte Wolle, Töpferartikel, Papierkunst, Babyartikel, Stofftaschen und einiges mehr.

In diesem Jahr werden Informationsstände wie „Unser Quartier“, Camino, der Förderverein der Awo-Kita Stadtmitte und der Kreissportbund dabei sein, der hier jedem, der möchte, das richtige Boulen beibringt. Denn neben der Neugestaltung des Johann-Plum-Platzes ist ganz in der Nähe ein neuer Bouleplatz am Ehrenmal unter schattenspendenden Bäumen und mit Bänken erstellt worden. Aber auch die Trödelstände dürfen nicht fehlen. Viele Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils nutzen die Gelegenheit gerne, ausrangierte Bekleidung und Gegenstände an den Mann oder die Frau zu bringen. Hierbei ist es den meisten nicht so wichtig, möglichst viel zu verdienen. Sie nutzen den Tag auch gerne für nette Gespräche mit Besuchern und Nachbarn.

Auch dank der guten Stimmung wurde bei der Veranstaltung schon mancher Kontakt geknüpft. Sehr erfreulich ist aus Sicht der Veranstalter, dass die ältere Generation sich gern blicken lässt. Der Frühlingsmarkt lädt zum Schauen, Kaufen, Verweilen, Treffen, Essen und Trinken ein, und das zu familienfreundlichen Preisen. Das hat sich auch über die Grenzen von Geilenkirchen herumgesprochen.

Getränke, Kaffee und Kuchen, Gegrilltes und Eis werden niemanden hungrig nach Hause gehen lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert