Frühlingsmarkt in Bauchem bei bestem Wetter

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14817171.jpg
Informationen rund um die erfolgreiche Quartiersarbeit in Bauchem gab es bei Melanie Hafers-Weinberg (Mitte) und ihrem Team. Foto: Bienwald

Geilenkirchen. Dieses Mal waren die berühmten „bangen Blicke“ gen Himmel beim Frühlingsmarkt in Bauchem nicht angebracht. Denn bestes Wetter, fast schon zu hohe Temperaturen und beinahe durchgängiger Sonnenschein machten aus dem bunten Markttreiben auf dem Johann-Plum-Platz schon fast einen Sommermarkt.

 „Aber unterm Buchenbaum lässt es sich gut aushalten“, sagte Christiane Kirschbaum vom Organisationskomitee. Sie und die Aktiven durften sich über reichlich Zuspruch freuen, und das nicht nur am Nachmittag. „Es war eigentlich schon morgens richtig was los“, so Kirschbaum.

Zu sehen gab es dabei einiges. Denn auf den angebotenen Stellflächen wurde nicht nur ein rundes Programm für die jüngsten Gäste angeboten. Zahlreiche Hobbykünstler stellten aus, boten beispielsweise Wolle und was dazugehört an, zeigten Schmuckkarten oder informierten über nicht ganz gewöhnliche Dienstleistungen.

Dazu gehörten auch die Angebote der Quartiersarbeit, wobei Melanie Hafers-Weinberg und ihr Team beinahe aus dem Vollen schöpfen konnten. Schließlich steht ja bald mit dem neuen Quartierszentrum ein in der Region fast einzigartiges Projekt an, das die jetzt schon geleistete, umfassende Quartiersarbeit an neuer Stelle bündelt. Gebündelte Hilfen bietet auch die Hospizbewegung „Camino“ an, die ihrem Namen entsprechend Begleitungen auf dem Weg für Angehörige von Todkranken und Verstorbenen anbietet und erstmals in Bauchem vertreten war.

Mit einem reichhaltigen Programm an Köstlichkeiten war zudem für Kaloriennachschub gesorgt, so dass auch die jüngste Auflage des Frühlingsmarktes wieder als „Volltreffer“ für den schönen Johann-Plum-Platz und Bauchem gewertet werden darf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert