Frühkirmes vom 13. bis 15. Juni auf dem Pley

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Birgden. Vom 13. bis 15. Juni findet auf dem Pley in Birgden die Frühkirmes der St.-Urbanus-Schützenbruderschaft statt. Die Kirmes steht unter einem besonderen Stern. Am Samstagabend wird zur Party „Die Hände zum Himmel” geladen. Als Top-Act wurden die „Kolibries” verpflichtet.

Peter Bauchwitz, Heinz Rommerskirchen und Jens Drescher sind das Herz der Kolibries, die Drei stehen auf einer Wellenlänge mit den „Höhner” oder „Black Fööss”. Im Jahre 1999 landeten die Musiker ihren wohl größten Hit mit „Die Hände zum Himmel”, auf jeder Party und Veranstaltung mit Stimmung wird dieser Ohrwurm gespielt. Der Große Pley wird beben.

Die Musiknacht beginnt am Samstag ab 20.30 Uhr. Weiter im Showprogramm sind HaPe, die Showtanzgruppe T.P.J., Diamonds Birgden und die Mennekrather Musikanten, auch hier ist beste Unterhaltung gesichert. Einlass ist am Samstag ab 19 Uhr.

Eintrittskarten für die Musikparty sind erhältlich am Kiosk „Bei Heike und Rudi” Bahnhofstraße, in Birgden, bei der Buchhandlung Mesche, Bahnhofstraße 92, in Birgden, Lotto Ursula Schroeder, Hermann-Josef-Otten-Straße, in Gangelt, und bei Cafe Cujé, Konrad-Adenauerstraße, in Geilenkirchen, und bei Hermann-Josef Peters, 02454/7858, und Adrian Wiesmann, 02454/937832.

Pierringzug

Der Kirmessonntag sieht ab 16 Uhr den Festzug, das Königspaar Karl Nießen und Kori Fabry und die Prinzessin Eva Hagen sowie Prinz Simon Peters stehen hier im Mittelpunkt. Nach dem Festzug findet am Großen Pley die Parade statt. Danach wird zum gemütlichen Beisammensein ins Festzelt geladen, ab 20.30 Uhr steigt der Königsball.

Am Kirmesmontag findet ab 11 Uhr im Festzelt der Familientag statt, ab 16.30 Uhr findet ein weiterer Festzug mit Parade statt. Es folgt traditionell der Pierringzug der Schützen, des Tambourcorps und des Musikvereins zum Festzelt - mit der Dorfbevölkerung wird dann diese Frühkirmes verabschiedet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert