Geilenkirchen-Gillrath - Frontalzusammenstoß auf der K 3: Zwei Schwerverletzte

Frontalzusammenstoß auf der K 3: Zwei Schwerverletzte

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:
Mit der linken Frontseite stie
Mit der linken Frontseite stießen die Wagen so wuchtig zusammen, dass es zu schweren Verletzungen beider Fahrer kam. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Gillrath. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 3 zwischen Nierstraß und Gillrath sind am Dienstagnachmittag zwei Autofahrer schwer verletzt worden.

Ein 53-Jähriger aus Gangelt war mit seinem VW Passat gegen 15.40 Uhr von Nierstraß kommend nach Gillrath unterwegs. Ihm entgegen kam ein 29-jähriger Mann aus Herzogenrath mit einem Subaru Impreza. Nach Erkenntnissen der Polizei geriet der Gangelter auf die Gegenfahrbahn; die Ursache ist nicht klar. Dort stieß er frontal mit dem Auto des Herzogenrathers zusammen, dass über den Radweg hinweg in den Graben geschleudert wurde. Der 29-Jährige erlitt bei dem Unfall erhebliche Verletzungen und wurde nach notärztlicher Behandlung mit einem Rettungswagen in die Unfallchirurgie des Geilenkirchener Krankenhauses gebracht. Der 53-jährige Gangelter wurde ebenfalls schwer verletzt und kam ins gleiche Krankenhau.

Feuerwehrkräfte der Löscheinheiten Gillrath und Teveren reinigten die Fahrbahn und halfen bei den Absperrmaßnahmen. Die Kreisstraße 3 zwischen Nierstraß und Gillrath blieb für rund zwei Stunden gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert