Geilenkirchen - Fröhliches Fest vor historischer Kulisse

Fröhliches Fest vor historischer Kulisse

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
hegering-bu
Die Gäste lauschten den Klängen der Jagdhörner, die während des 50-jährigen Vereinsjubiläums von der Bläsergruppe St. Bavo Grenzland dargeboten wurden.

Geilenkirchen. Vor der historischen Kulisse von Schloss Leerodt feierte der Hegering Geilenkirchen am Sonntag mit Freunden und Familien sein 50-jähriges Jubiläum. Die meisten der heute 110 Mitglieder des am 5. August 1960 gegründeten Zusammenschlusses nutzten die Gelegenheit, um mit Gleichgesinnten zu kommunizieren und sich einem geselligen Nachmittag hinzugeben.

Unter den Arkaden der Schlossruine zelebrierte Pastor Hubert Fuß zuvor eine Messe für die Jägerschaft, die zudem von der Jagdhornbläsergruppe St. Bavo Grenzland musikalisch untermalt wurde. Der amtierende Nordrhein-Westfalen-Vizemeister im Jagdhornblasen unterhielt auch am Nachmittag mehrfach mit bekannten Melodien. Hegering-Vorsitzender Theo Grein konnte zum runden Jubiläum neben dem Leiter der Unteren Jagdbehörde Kreis Heinsberg, Kurt Schröder, auch den Vorsitzenden der Kreisjägerschaft, Dr. Heiner Breickmann, und dessen Stellvertreter, Kreisdirektor Peter Deckers, begrüßen.

Greins Dank galt der Familie von Wrede, die der Jägerschaft die Schlossanlage Leerodt für die Feier zur Verfügung gestellt hatte. Hausherr Albrecht von Wrede ließ es sich zudem nicht nehmen, den interessierten Gästen bei einer Schlossführung die Geschichte der historischen Gemäuer näher zu bringen.

Die Mitglieder des Hegerings wiederum hatten mit Getränkepavillon und Grillstand im Innenhof sowie einer reichlich bestückten Cafeteria im Festsaal für das Wohlergehen der Gäste gesorgt. Im eigens installierten virtuellen Schießkino versuchten sich viele Besucher mit der Flinte im Tontaubenschießen, eine Ausstellung zur Jagdoptik rundete das Angebot ab.

Im Mittelpunkt stand aber das gemütliche Beisammensein mit Fachsimpelei über Brauchtum und Tradition und dem Auffrischen alter Erinnerungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert