„Frisch Voran“ lobt: Stets Verlass auf die junge Korpsflötistin

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6900189.jpg
Geschäftsführer André Mohnen würdigte Julia Erkens, überreichte neben Ehrennadel und Urkunde einen bunten Blumenstrauß. Foto: agsb

Gangelt-Kreuzrath. Auf Julia Erkens ist immer Verlass. Das war der Kernsatz einer Würdigung bei den Korpsmusikern in Kreuzrath. Die Trommler und Pfeifer von „Frisch Voran“ 1925 hielten Jahresversammlung.

Das Korps trat dazu fast komplett an. Im Mittelpunkt der Versammlung stand mit Julia Erkens eine junge Dame, die schon mit ihren jungen Jahren das Vereinsfundament stärkt. Im Jahr 2000 war für sie der erste Aufzug, fortan war sie stets dabei, und mittlerweile spielt Julia Erkens die Konzertflöte.

„Julia, auf Dich ist immer Verlass. Trotz beruflicher Belastung mit Schichtdienst und Weiterbildung bist Du uns treu geblieben, warst bei sehr vielen Proben und bei fast allen Aufzügen dabei“, lobte der Vorstand den Einsatz. Über das musikalische Spiel hinaus zeigt sie Vereinsinteresse, ist immer da, wenn der Verein ruft, beispielsweise beim Aufbau, Dekorieren und Aufbau der Veranstaltungsräume.

„Für Sonderaufgaben ist sich Julia nie zu schade“, sagte Geschäftsführer André Mohnen. „Unser Verein ist stolz, Dich in als Mitglied zu haben.“ Julia Erkens nahm die Ehrennadel und die Ehrenurkunde für mehr als zehnjährige aktive Mitgliedschaft entgegen, verbunden mit einem Blumenstrauß.

Anlässlich der Versammlung schaute der Vorstand auch auf die Aktivitäten des Korps in 2013, dankte allen Vereinsmitgliedern für ihre Hingabe. Für 2014 stehen ebenfalls schon etliche Termine im Kalender, wobei in den nächsten Wochen alle Augen auf den Karneval gerichtet sind. Die Spielmannsleute halten seit Jahrzehnten das Brauchtum in Kreuzrath hoch, organisieren das Karnevalstreiben.

So gibt es am Samstag, 15. Februar, in Dorfzentrum „Alte Schule“ einen bunten Karnevalsabend. Das Programm mit vielen und bekannten Showtanzgruppen sowie Garden und karnevalistischen Beiträgen beginnt um 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Einen Ausblick gab der Vorstand schon auf das Jahr 2015. Dann feiert das Trommler- und Pfeiferkorps Kreuzrath sein 90-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen auf die Festfolge laufen bereits.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert