Übach-Palenberg - Freiwillige Feuerwehr feiert 112-jähriges Bestehen

Freiwillige Feuerwehr feiert 112-jähriges Bestehen

Letzte Aktualisierung:
feuerjubi-112-jahre-foto
Der Ubacher Löschzugführer Manfred Havertz überreicht dem Schirmherrn Bürgermeister Paul Schmitz Kröll die ersten Eintrittskarten für die Veranstaltung am 13. Juni mit der Coverband „Booster” aus Mönchengladbach. Weiter im Bild (v. l. nach r.) Feuerwehrarzt Dr. med. Heiner Buschmann, Stadtbrandinspektor Friedel Mannheims, Bürgermeister Paul Schmitz-Kröll, stellv. Löschzugführer BI. Ralf Johnen, Löschzugführer Havertz sowie die Unterbrandmeister Maik Dauvermann und Karsten Becker. Foto: Feuerwehr

Übach-Palenberg. Im Jahre 1897 gründeten zwanzig Einwohner aus Übach die erste Freiwillige Feuerwehr zum Schutz der Bürger. 112 Jahre später feiert der Löschzug Übach in Anspielung auf die Notrufnummer 112 dieses Jubiläum vom 12. bis 14. Juni im Zentrum von Übach-Palenberg mit großem Festzelt und vielen Attraktionen rund um den Rathausplatz.

Am Freitag, 12. Juni, beginnen die Festivitäten mit einem Ehrenabend im Gerätehaus Übach. Um 20 Uhr ist Discofieber angesagt: Der Löschzug lädt zu einer großen Blaulichtparty mit Top-DJ speziell für alle Angehörigen der Hilfsorganisationen, der Polizei und die Mitarbeiter der Krankenhäuser. Karten für diese Veranstaltung sind an der Abendkasse zum Preis von vier Euro erhältlich.

Ab den Morgenstunden des Samstags präsentiert der Löschzug Übach den Besuchern ein breites Programm, das zum Mitmachen einlädt. Im Rahmen einer großen Fahrzeug- und Technikausstellung zusammen mit dem Rettungsdienst, der Polizei und der Informations- und Kommunikationseinheit des Kreises Heinsberg werden aktuelle Einsatzfahrzeuge vorgestellt. In den Mittags- und Nachmittagsstunden zeigen die Einsatzkräfte im Rahmen verschiedener Einsatzübungen ihr Können.

Neben einem simulierten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gilt es auch, einen klassischen Brandeinsatz mit Menschenrettung aus einem Gebäude zu absolvieren.

An diesem Tag findet eine Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Nordrhein-Westfalen mit ihrem Präsidenten Walter Jonas im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

Der Höhepunkt und Party-Stimmung pur erwartet die Besucher am Samstagabend ab 20 Uhr im Festzelt. Die bekannte Cover- und Oldieband „Booster” aus Mönchengladbach sorgt für grandiose Stimmung und zahlreiche musikalische Höhepunkte. Der Löschzug Übach freut sich über die Zusage einer der besten Bands Deutschlands in diesem Bereich. Eintrittskarten für diese Veranstaltung sind ab dem 1. April im Vorverkauf im Biergarten Übach zu einem Preis von acht Euro erhältlich.

Anschließend lädt der Löschzug zu einem ausgedehnten Frühschoppen ein. Rund um den Rathausplatz erwarten die Besucher auch am Sonntag viele weitere Highlights: Eine große Oldtimerausstellung unter überregionaler Beteiligung mit etwa 20 Fahrzeugen einschließlich des frisch restaurierten ersten Tanklöschfahrzeuges der Feuerwehr Übach-Palenberg und mehrere alte Lanz-Traktoren in Top-Zustand werden den Besuchern präsentiert.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Herbacher Instrumentalverein mit einem Platzkonzert und die große Caféteria im Festzelt lädt zum Verweilen ein. Laien können sich im Rahmen von Feuerlöschübungen mit handelsüblichen Feuerlöschern unter Beweis stellen.

In zahlreichen Wettbewerben können die Besucher über das gesamte Wochenende Sachpreise gewinnen, so unter anderem Rauchmelder und Feuerlöscher und einige Überraschungen mehr. Auch für die kleinen Gäste ist wird viel geboten: Ein Malwettbewerb in drei Altersklassen, spielerische Wettbewerbe am Spritzenhaus, ein Hindernisparcours mit jeweils tollen Preisen, Kinderschminken, Button-Stand und Fotoaktionen machen den Tag auch für Eltern mit ihren Kindern zu einem tollen Erlebnis. Während des gesamten Festes informiert der Löschzug Übach über Möglichkeiten der Brandverhütung, insbesondere auch über Rauchmelder, und die Brandschutzerziehung.

Getreu dem Motto „Wir kommen, wenn Sie uns brauchen - Kommen Sie, wenn wir feiern!” freut sich der Löschzug Übach über jeden Besuch.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert