Franziskusheim feiert Start in den Sommer mit einem großen Fest

Letzte Aktualisierung:
10434470.jpg
Das lass nicht sein: Erwin Bier mit Wein beim Sommerfest im Franziskusheim.

Geilenkirchen. „Starten Sie mit uns in den Sommer!“, so lautete die Aufforderung, mit der das Franziskusheim pünktlich zum Sommerbeginn zu einem festlichen Nachmittag mit Speis und Trank lud. Zahlreiche Bewohner, Angehörige und Gäste waren dieser Aufforderung gefolgt und nutzten den längsten Tag des Jahres, um gemeinsam zu feiern.

Wenn auch die Sonne sich nur gelegentlich blicken ließ, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Trotz zeitweiser Regenschauer harrten einige Besucher auf der schirmbedeckten Terrasse aus, während der Großteil der Festteilnehmer die Feierstunden im Gebäudeinneren verbrachte.

„Luftig – duftig – fruchtig“

Hier erwartete sie ein abwechslungsreiches Programm. Musikalisch sorgte das Duo „Egon & Heinz“ für Unterhaltung. Mit der „Quetschkommode“ auf der Brust, fröhlichen Melodien im Repertoire und jeder Menge guter Laune zogen die beiden Musiker durch die Tischreihen und sorgten dabei für Erheiterung.

Bei den Schlagern von „anno dazumal“ kamen viele Erinnerungen auf und so manch einer wagte es, einmal wieder das Tanzbein zu schwingen. „Luftig – duftig – fruchtig“ lautete das Motto des Sommerbeginnfestes. Zu jedem dieser drei Begriffe war ein Aktionsstand eingerichtet, an dem die Besucher sich betätigen konnten.

„Luftig“ und farbenfroh ging es zu beim Luftballonstand, bei dem bunte Ballons mit Helium gefüllt wurden. Wer wollte, konnte hier eine „Glückskarte“ ausfüllen und diese gemeinsam mit einem Ballon auf die luftige Reise schicken in der Hoffnung, dem Finder der Karte damit gute Wünsche auf den Weg zu geben.

„Duftig“ war es beim Stand gegenüber, bei dem die Besucher zum Schnuppern aufgefordert waren. Blumen, Kräuter, Obst und Gemüse – hier konnte die Vielzahl der Düfte und Gerüche erforscht werden. Und „Fruchtig“ präsentierte sich der Cocktailstand, der zum Schmecken diverser Mixgetränke einlud. Exotisch dekoriert und bestückt mit einem farbenfrohen Getränkeangebot und bunten Fruchtspießchen stellte der Stand auch optisch einen Anziehungspunkt dar. Für das leibliche Wohl hatte Küchenchef Frank Niggemann und sein Team gesorgt.

Kulinarische Leckerbissen

Grillspezialitäten und Salate sowie eine große Auswahl köstlicher Kuchen hielten für jeden Geschmack etwas bereit. „Fröhlich, locker und bunt“ – so lauteten die Begriffe, mit denen Bewohner und Gäste das Fest abschließend bewerteten. Vielen war die gute Laune, die sie während des Festes hatten, noch beim Abschied anzumerken.

Haus- und Sozialdienstleiter Mario Ohnesorg zeigte sich angesichts der regen Teilnahme und der guten Stimmung sehr zufrieden mit dem Verlauf. Er sprach von einem gelungenen Fest und hob hervor, dass es vor allem durch die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen der Einrichtung, zu diesem gut besuchten und schönen Fest für alle werden konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert