Fördervereine bauen auf Markt

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Der Förderverein der Ortsvereine Bauchem hat auch zum Ziel, den Johann-Plum-Platz neu zu gestalten und muss dafür selbst Mittel aufbringen. Dazu dient der erste Bauchemer Frühlingsmarkt, der am Samstag, 24. Mai, von 10 bis 18 Uhr auf dem Johann-Plum-Platz stattfinden wird.

Bislang gibt es rund 30 Aussteller und Bürger, die sich dem bunten Treiben anschließen. Künstler- und Flohmarktstände aller Art wird man vorfinden, Grillgut, Getränke und eine Cafeteria lassen gesellig die Zeit verbringen. Von Töpferarbeiten, Schmuck und Edelstahlobjekten, Holzskulpturen, Insektenhotels, Nisthilfen, Karten jeder Art, Stofftieren, Hunde-Accessoires, Wein bis hin zu Strickwaren und Hundebekleidung ist vieles dabei, was dem einen oder anderen gefallen wird. Beim Flohmarkt wird es auch Bücherstände geben.

Kinder und Jugendliche bieten ihr ausrangiertes Spielzeug an; für sie ist der Flohmarkt gebührenfrei. Die Standgebühren für Erwachsene betragen zehn Euro pro drei Meter Standkante. Das Geld wird als Spende für die Neugestaltung des Johann-Plum-Platzes zurückgelegt.

Das Zentrum des ersten Bauchemer Frühlingsmarktes ist der Johann-Plum-Platz, der Niederheider Weg wird zusätzlich genutzt. Neben dem Frühlingsmarkt gibt es die Möglichkeit einer Kutschfahrt, und Theo Ortenstein will mit seiner Drehorgel stundenweise für musikalische Untermalung sorgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert