Fleißige Frauen der Kleiderstube spenden großen Teil ihres Erlöses

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
5927701.jpg
Das fleißige Frauenteam der Geilenkirchener Kleiderstube konnte auch in diesem Sommer wieder 28 Vereine und Einrichtungen mit Spendengeldern unterstützen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Fleißig tragen die Frauen der Kleiderstube in Geilenkirchen seit nunmehr 19 Jahren Bekleidung und Accessoires zusammen. Seit 2004 residiert die Kleiderstube in den Räumen des ehemaligen Schwimmbades der katholischen Grundschule und ist über die Treppe neben der Hausmeisterwohnung von der Brucknerstraße her zu erreichen.

Rita Janes, Gertrud Kohnen, Bertie Kuck, Marianna Max, Marianne Ohlenforst, Thea Peetz, Marlis Tings und Agie Welfens üben in der Kleiderstube ihre ehrenamtliche Tätigkeit mit viel Engagement aus. Die als gemeinnützig anerkannte Einrichtung lässt alljährlich einen großen Teil des Erlöses aus der Wiederverwertung der gebrauchten Bekleidung den eingetragenen Vereinen im Stadtgebiet zukommen.

Die Spenden sind immer für die Jugendarbeit in den Vereinen bestimmt. Verbunden mit dem Dank an die Kundschaft warb Marlis Tings bei der Übergabe der Spenden an die Vereine noch einmal für die Kleiderstube. „Wir Frauen sind glücklich, dass wir Sie mit unserer finanziellen Hilfe bei Ihrer Arbeit mit und für Kinder unterstützen können“, freute sich Tings. „Denn die Freude, die man schenkt, kehrt ins eigene Herz zurück“, zitierte sie einen Satz, der gerne in Poesiealben verwendet wird.

Der Dank der ehrenamtlichen Helferinnen galt allen Bürgern, die mit ihrer Kleiderspende die Arbeit für Kinder in Kindergärten, Schulen und Vereinen ermöglichten. Bevor die Kleiderstuben-Frauen die Spenden an die eingeladenen Vereine und Einrichtungen überreichten, gab Marlis Tings noch eine Besonderheit bekannt.

Vereine gefördert

Im Hinblick auf den Verlust des Hallenbades würden die durch den Großbrand direkt betroffenen Vereine, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und der FC Germania Bauchem als Betreiber der Gastronomie mit Direktspenden in Höhe von 1000, beziehungsweise 500 Euro bedacht.

Folgende Einrichtungen und Organisationen erhielten eine Geldspende von je 250 Euro: Realschule Geilenkirchen, KGS Geilenkirchen, GGS Gillrath, Förderverein (FV) GGS Geilenkirchen, FV KGS Immendorf, FV Kindergarten St. Ursula, Kinderzentrum Triangel, Kita St. Ursula Erweiterungsbau, Kehrwasser e.V. der Janusz-Korczak-Schule, St. Johannes Schützen Lindern, Katholische Bücherei St. Johann Baptist Lindern, Messdiener Dt. Gereon Würm, SG Union 94 Würm-Lindern, Karnevalsgesellschaft „Würmer Wenk“, Musikverein Prummern, Karnevalsgesellschaft „Trepsroeder Schanzeremmele“, Musikverein St. Anna Tripsrath, FC Rhenania Immendorf, St. Hubertus Schützen Waurichen, Trommler- und Pfeiferkorps Bauchem, Trommler- und Pfeiferkorps Gillrath, Vereinigte St. Sebastianus- und Junggesellschützenbruderschaften Geilenkirchen, Stadtbücherei Geilenkirchen, Tanzsportverein Geilenkirchen, Musikschule Geilenkirchen.

Die Frauen weisen darauf hin, dass die Kleiderstube während der Schulferien geschlossen bleibt und erst am Mittwoch, 4. September 2013 wieder öffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert