Feuerwehren kooperieren über Stadtgrenzen hinaus

Letzte Aktualisierung:

Gangelt/Heinsberg. Brände und andere Unglücksfälle kennen keine Stadtgrenzen. Um die Sicherheit der Einwohner des Heinsberger Stadtteils Waldenrath weiter zu erhöhen, vereinbarten die Feuerwehren der Stadt Heinsberg und der Gemeinde Gangelt eine engere Zusammenarbeit.

Die Feuerwehren in Waldenrath und Straeten verfügen über zwei Löschfahrzeuge und gut ausgebildete Einsatzkräfte. Bei größeren Einsätzen sind die Einsatzkräfte, wie bei jeder Feuerwehr üblich, auf die Unterstützung weiterer Einheiten angewiesen.

Aufgrund der geografischen Besonderheit des Stadtbezirks Waldenrath haben die Unterstützungseinheiten oftmals längere Anfahrtswege. Derweil liegt die Einheit Birgden von der Feuerwehr Gangelt direkt nebenan und könnte innerhalb kürzester Zeit zu Hilfe kommen.

Dies will man sich von nun an zu Nutze machen. Zukünftig sollen Einsatzkräfte der Feuerwehr Gangelt ihre Kameraden aus Waldenrath bei folgenden Alarmstichworten unterstützen: Brandmeldealarm (BMA 1, BMA 2), mittelgroße Brände (Feuer 2, Feuer 2 MiG, Feuer 2 AGO), Großbrände (Feuer 3, Feuer 3 MiG, Feuer 3 AGO), Großbrände (Feuer 4) und Unfälle mit eingeklemmten Personen (P-klemm 1 MiG, P-klemm 2 MiG).

Mit zwei neuen Gesetzen über die kommunale Gemeinschaftsarbeit in NRW (GkG NRW) und dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) ist eine dementsprechende Kooperationsvereinbarung möglich geworden.

Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Gangelter Gemeinderat dieser Vereinbarung bereits zugestimmt. Sofern nun der Heinsberger Stadtrat und die Aufsichtsbehörde dem folgen, tritt die Vereinbarung am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung durch die Aufsichtsbehörde offiziell in Kraft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert