Feuer neben Stadion: Fußballer entdecken die Flammen rechtzeitig

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
stadibrand_bu
Heiße Arbeit für die Feuerwehr: Im Waldstück neben dem Sportplatz des FSV 09 war ein Brand ausgebrochen. Da die Flammen früh entdeckt wurden, hielt sich der Schaden in Grenzen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Aufgrund der extremen Trockenheit der vergangenen Wochen ist die Waldbrandgefahr stark gestiegen. Zum Glück entdeckten die Fußballspieler des FSV 09 Geilenkirchen während eines Trainings am Freitagabend gegen 21 Uhr recht früh einen Feuerschein im Waldgebiet neben dem Stadion oberhalb der L364.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand das Unterholz auf einer Fläche von etwa 150 Quadratmeter in Flammen. Mit zwei C-Rohren bekämpften die Männer der Löscheinheit Geilenkirchen das Feuer und hatten es auch schnell gelöscht. Wäre der Brand nicht rechtzeitig entdeckt worden, hätte weitaus Schlimmeres passieren können, so die Feuerwehr.

Wie sich bei den Löscharbeiten herausstellte, hatte sich an der Stelle, an der das Feuer ausgebrochen war, eine unbekannte Person eine Schlaf- und Wohnstätte aus Holz eingerichtet und sich hier offensichtlich häuslich nieder gelassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert