Feld- und Wiesenfete: Erlös für Indienhilfswerk

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10610154.jpg
Die Partymacher machten natürlich auch Party. Das Team der Feld- und Wiesenfete in Übach feiert auch dann fröhlich, wenn die Gäste vielleicht mal nicht so reichlich strömen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Alles war perfekt vorbereitet: Die lange Theke im Innenhof des Bischof-van-der-Velden-Hauses in Übach war ebenso wie das Team dahinter auf den Ansturm von vielen Partygästen ausgerichtet, die Grills sorgten auf Wunsch unablässig für Nachschub an Leckereien, einzig die Gäste fehlten ein wenig.

Doch das war auch das Einzige, das bei der jüngsten Auflage der mittlerweile zur Legende gewordenen Feld- und Wiesenfete zum wahren Feierglück fehlte. „Leider haben wir heute nicht so guten Besuch“, meinte Harald Lengersdorf vom Organisationsteam ein wenig ratlos, „selbst bei schlechterem Wetter hatten wir schon besseren Besuch.“ Doch statt sich zu grämen, feierten die gut 200 Gäste dennoch ausgelassen und dem Wetter entsprechend auch entspannt.

Auch die Weinlaube wurde wieder ein voller Erfolg. Und natürlich wurde bei dieser Party-Ausgabe, die mit einem vom Jugendchor der Pfarre St. Petrus Übach-Palenberg musikalisch gestalteten, gemeinsamen Gottesdienst eröffnet wurde, auch an den guten Zweck gedacht. In diesem Jahr kommt der Erlös – in den Vorjahren waren vierstellige Summen an der Tagesordnung – auch dem Indienhilfswerk zugute. „Diese Organisation unterstützt in vielfacher Weise benachteiligte Kinder in Indien, unter anderem das so genannte Dorf der Hoffnung Ashagram in Maharashtra“, weiß Lengersdorf. Der Erlös kommt aber auch Projekten vor Ort zugute. So wird ein Teil der städtischen Aktion „Unsere Kinder“ gespendet, die schnell und unbürokratisch dort hilft, wo es nötig ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert