Es knallte dreimal: Schüsse aus Auto oder Böller?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Pistole Revoler Schusswaffe Schuss Blaulicht Polizei Schießerei Foto: Daniel Karmann/dpa
Gefährliche Schüsse oder harmlose Böller? Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa

Geilenkirchen. Drei laute Knalle beschäftigen die Polizei in Geilenkirchen. Ein Autofahrer hatte gemeldet, auf der Lilienthalstraße im Stadtteil Teveren von einem anderen Auto aus beschossen worden zu sein. Die Insassen des anderen Wagens gaben der Polizei gegenüber eine andere Erklärung ab.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag kurz vor 17 Uhr. Ein Autofahrer aus Geilenkirchen war auf der Lilienthalallee von Neu-Teveren kommend in Richtung Kreisverkehr Corneliusstraße unterwegs, als er - seiner Meinung nach - drei Schüsse aus einem hinter ihm fahrenden Wagen hörte.

Er notierte das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die Beamten konnten die Insassen des zweiten Autos ermitteln. Sie bestätigten auch, ebenfalls auf der Lilienthalallee gefahren zu sein. Sie hätten allerdings nicht geschossen, sondern Böller aus dem Fahrzeug geworfen.

Nach Angaben des Geilenkircheners könnten mehrere Fußgänger, die zu dieser Zeit auf der Lilienthalallee unterwegs gewesen sein, den Vorfall ebenfalls beobachtet haben. Sie und weitere Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452/920-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert