Erste Frau an der Spitze der St.-Rochus-Schützen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10087039.jpg
Monika Macht (3.v.r.) ist Königin der St.-Rochus-Schützen Scherpenseel. Geld- und Bürgervogel schoss Karl-Heinz Mortelé (2.v.l.) ab. Brudermeister Heinz König (l.) und Willi Gottschalk (2.v.r.) gratulierten. Foto: mabie

Übach-Palenberg. Mit Monika Macht setzte sich beim Königsvogelschuss der St.-Rochus-Schützenbruderschaft Scherpenseel nach 189 Schuss auf der Anlage am Scheleberg erstmals eine Frau als Königin der Bruderschaft durch. Sie hat nun die Ehre, die St.-Rochus-Bruderschaft zwei Jahre lang zu vertreten.

Vorausgegangen war ein zähes Ringen um die Königswürde, bei dem auch Brudermeister Heinz König und Willi Gottschalk, die beide in diesem Jahr schon seit 50 Jahren den Scherpenseeler Schützen treu sind, dabei waren.

Sowohl den Geld- als auch den Bürgervogel schoss schließlich noch Karl-Heinz Mortelé ab. Er feierte damit einen seltenen „Doppelsieg“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert