Eröffnung des neuen Freibades trotz kühlen Wetters Erfolg

Letzte Aktualisierung:
Üpa
Während sich Manfred Ehmig (hi.,l.) von der Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg und Klaus Nixdorf (hi.,r.) von der DLRG-Ortsgruppe Übach-Palenberg dezent im Bildhintergrund tummelten, musste die große Politik nach vorn. Sowohl CDU-Bürgermeisterkandidat Wolfgang Jungnitsch (l.), Amtsinhaber Paul Schmitz-Kröll (2.v.l.), SPD-Bürgermeisterkandidat Heiner Weißborn und UWG-Vorsitzende Corinna Weinhold eröffneten mit ihren zwei geschwommenen Bahnen offiziell das neue Freibad in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Da strahlten die Gesichter: Während sich Manfred Ehmig von der Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg und Klaus Nixdorf von der DLRG-Ortsgruppe Übach-Palenberg dezent im Bildhintergrund tummelten, musste die große Politik nach vorn.

Sowohl CDU-Bürgermeisterkandidat Wolfgang Jungnitsch, Amtsinhaber Paul Schmitz-Kröll, SPD-Bürgermeisterkandidat Heiner Weißborn und UWG-Vorsitzende Corinna Weinhold eröffneten mit ihren zwei geschwommenen Bahnen offiziell das neue Freibad in Übach-Palenberg.

Naturgemäß bremste das kühle und auch nasse Wetter am Eröffnungswochenende die Besucherzahl ein. Dennoch konnten die froh, sein, die im 23,8 Grad warmen Wasser waren: Denn dort war es gut auszuhalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert