Ermittlungen wegen zweifacher Unfallflucht

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Ermittlungen laufen bei der Polizei nach zwei Fällen von Verkehrsunfallflucht in Übach-Palenberg vom vergangenen Donnerstag.

Gegen 22.45 Uhr war ein Mann mit einem Fahrrad auf dem Gehweg der Johanniter Straße unterwegs. Er bog nach rechts über einen Fußweg auf den Zufahrtsweg der Elsa-Brandström-Straße ein. Hier stieß er gegen einen dort geparkten schwarzen Fiat Scudo. Ein Zeuge wurde auf den Unfall aufmerksam und sprach den Fahrradfahrer an.

Der wies den Zeugen zurück, dass ihn das nichts angehen würde. Der Radler setzte seine Fahrt über die Elsa-Brandström-Straße in Richtung Albert-Schweizer-Straße fort ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Der Mann wird beschrieben als 40-45 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, kurzgeschnittenes dunkelgraues Haar. Er sprach mit ausländischem Akzent und trug einen dunklen Rucksack. Hinweise sind erbeten an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

Gegen 17.40 Uhr war bereits ein 44-jähriger Mann aus Geilenkirchen mit seinem silbernen Ford Fiesta die Bundesstraße 221 aus Richtung Geilenkirchen kommend in Richtung Boscheln gefahren. Weil die Ampel für seine Richtung Rotlicht zeigte, musste er an der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße anhalten.

Der Fahrer eines nachfolgenden Wagens, vermutlich ein VW Golf oder Polo, bremste nicht rechtzeitig und fuhr auf den schon stehenden Ford auf, wobei dieser hinten links beschädigt wurde. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer des blauen Wagens seine Fahrt in Richtung Baesweiler fort.

Nach Angaben mehrere Zeugen hatte der flüchtige Wagen ein HS-Kennzeichen, möglicherweise mit der Buchstaben- und Zahlenkombination HS-?K 51. Hinweise zu diesem Wagen bzw. dessen Fahrer bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert