Erich Kästners Schulchaos in der Erlöserkirche zu sehen

Letzte Aktualisierung:
11523507.jpg
Geschichte auch als Film: Wie im Roman will Ulli allen zeigen, dass er nicht klein und schwach ist. Foto: dpa

Übach-Palenberg. Erich Kästners „Fliegendes Klassenzimmer“ steht im Mittelpunkt des nächsten Literaturgottesdienstes in Übach. Dazu lädt die Evangelische Kirchengemeinde Übach-Palenberg am Samstag, 9. Januar, im Rahmen der Reihe „Der andere Gottesdienst“ ein.

In dem Roman erzählt Kästner die rührende Geschichte von Internatsschülern und ihren Lehrern, die sich gemeinsam auf Weihnachten vorbereiten. Damit das Fest perfekt wird, studieren sie ein Theaterstück für die Weihnachtsfeier ein – das berühmte „Fliegende Klassenzimmer“. Die Geschichte selbst hat keine durchgehende Handlung, sondern besteht aus einzelnen Episoden, die aneinander gereiht wurden.

In der Erzählung thematisiert Kästner eine ganze Reihe von elementaren Lebensfragen, etwa die Frage nach Verantwortung, Freundschaft, Treue, Mut und auch nach menschlichem Leid.

Als das Buch im Jahr 1933 erstmalig erschienen ist, waren diese Themen besonders brisant, und Kästner begab sich mit der Veröffentlichung seiner Werke in Gefahr. Der Autor bezog deutlich Stellung gegenüber dem NS-Regime. Bekannt geworden ist er nicht nur mit dem „Fliegenden Klassenzimmer, sondern auch mit seinen Geschichten „Emil und die Detektive“ und „Das doppelte Lottchen“.

Der Kernsatz des Buches hat jedoch bis heute nichts von seiner Aktualität verloren: „An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die Schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“

Beginn des Gottesdienstes ist um 18 Uhr in der Erlöserkirche, Maastrichter Straße 43, in Übach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert