Eingeweiht: Bank frisch renoviert und wiedereröffnet

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10963692.jpg
Die Einrichtung ist wieder komplett: Im Beisein von Vorstand Peter Grefen, Heinz-Josef Mertens vom Aufsichtsrat, Diakon Heinz Brand und Vorstand Marcel Richter schmückt Vorstand Ulrich Lowis (v.l.) den Umbau der VR-Bank Rur-Wurm in Immendorf mit einem Kreuz. Foto: Bienwald

Geilenkirchen. „Eine Bank auf einem ehemaligen Pastoratsgelände, was kann da schon schiefgehen?“, fragte Diakon Heinz Brand bei der Einweihung der frisch umgebauten VR-Bank Rur-Wurm in Immendorf in die Runde.

Viele Gäste waren gekommen, um sich das neue Ambiente im entkernten Bau an der Apweilerstraße 11 anzuschauen. Ulrich Lowis, der gemeinsam mit Peter Grefen und Marcel Richter den Vorstand dieser einzigen Bank mit Hauptsitz im Stadtgebiet von Geilenkirchen bildet, freute sich über die gelungene Neugestaltung. Hell und freundlich nannte er den Umbau, dazu gebe es mehr und großzügigere Beratungsräume in dem am 12. Juni 1969 als Bankgebäude erstmals eingeweihten Bau.

Lowis wies auf den interessanten Rhythmus der Erneuerung in der Immendorfer Bank hin. So habe es exakt 23 Jahre nach dem Neubau die erste völlige Umgestaltung gegeben. Schon damals sei es darum gegangen, die Bank weiter auf den Kunden auszurichten. „Und nach 23 weiteren Jahren war das Inventar an die Grenzen seiner Haltbarkeit gestoßen“, erzählte der Bankvorstand. Darum mussten Kunden und Mitarbeiter in der rund dreimonatigen Umbauphase mit dem Betrieb in Containern Vorlieb nehmen.

„Der Zeitplan war nie in Gefahr, und auch die Budgetvorgabe wurde eingehalten“, lobte Lowis das Vorhaben. Viele Glaselemente, eine neue Klimatisierung und sparsame LED-Beleuchtung rundeten das Ergebnis ab. Bürgermeister Thomas Fiedler sah in der Umgestaltung auch einen Schritt hin zu mehr Bürgernähe, was gerade in Zeiten des demografischen Wandels ein großes Thema sei. Dank des von Diakon Brand eingeweihten Kreuzes gesellte sich zu den guten Wünschen auch noch der Segen der Kirche dazu. Und spätestens, als Ulrich Lowis es an seinen Platz hängte, da war die einzige Bank mit Hauptsitz in Immendorf auch wieder komplett eingerichtet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert