Übach-Palenberg - Eine kleine Bruderschaft feiert ganz groß Kirmes

Eine kleine Bruderschaft feiert ganz groß Kirmes

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
17218316.jpg
Das Königspaar Rainer Hock und Edyta Dziarnowski bot den strahlenden Mittelpunkt bei der Sommerkirmes der St.-Petri- und Pauli-Schützenbruderschaft in Windhausen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Wenn bei anderen Schützenbruderschaften der Eröffnungsabend eher ein „Warm-Up“ ist, dann geht die kleine, aber feine St.-Petri- und Pauli-Schützenbruderschaft aus Windhausen gleich vom Start weg in die Vollen. Denn ihre inzwischen legendäre „Oldie-Night“ mit DJ Wilhelm an den Reglern stellte auch in der diesjährigen Auflage zum Auftakt der Sommerkirmes im Ort alles in den Schatten.

„Es war absolut spitze“, freute sich Wilfried Dohmen im Namen des Vorstands im proppevollen Zelt im Dorfzentrum. Mit in der Menge derer, die mehr als nur einmal eine kesse Sohle aufs Parkett legten, war natürlich das amtierende Königspaar Rainer Hock und Edyta Dziarnowski. Es durfte sich über gleich vier echte Feiertage freuen.

Am Samstag blieb glücklicherweise genügend Zeit zum Ausschlafen, ehe der Königsbaum aufgestellt wurde. Nach einem kurzen Festzug ging es dann zum Festzelt am Windhausener Berg, wo der gut besuchte Königsball gefeiert wurde. Am Sonntag hieß es dann auch für die Organisatoren und Besucher der Sommerkirmes in Windhausen richtig fit zu sein. Denn ein langer Tag stand bevor: Nach dem Feldgottesdienst mit Kranzniederlegung ging es zum Frühschoppen.

Der Höhepunkt des Tages war ohne Zweifel der prächtige Festzug durch den Ort. Mit der musikalischen Gestaltung durch die Privat-Musikkapelle Scherpenseel und des Trommlercorps Bauchem und mit befreundeten Schützen von St. Josef Bauchem, St. Franziskus Marienberg, St. Dionysius Frelenberg, St. Peter und Paul Palenberg und einer Bruderschaft aus Würselen zogen die Schützen unter viel Applaus durch den Ort.

Die Spuren des langen Kirmessonntags waren zwar auch am Montag zu sehen, dennoch fanden sich die meisten der Schützen beim Frühschoppen wieder zusammen.

 

Die Homepage wurde aktualisiert