Geilenkirchen/Übach-Palenberg/Gangelt - Einbrecher haben vor dem Fest Hochkonjunktur

Einbrecher haben vor dem Fest Hochkonjunktur

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen/Übach-Palenberg/Gangelt. Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit scheinen auch die Langfinger verstärkt ihre „Besorgungen” zu erledigen. Die Einbrüche nehmen, wie dem Polizeibericht vom Wochenende zu entnehmen ist, rapide zu.

In Geilenkirchen wurde eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus auf der Heinestraße aufgebrochen. Die Wohnung wurde durchwühlt; den Tätern fielen ein Personalcomputer, Bargeld und Unterhaltungselektronik in die Hände.

In der Gerbergasse in Geilenkirchen drangen Unbekannte in eine Arztpraxis ein, nachdem sie ein Fenster eingeworfen hatten; die Beute konnte bei Anzeigenaufnahme noch nicht benannt werden.

Auf dem Dammweg, ebenfalls in Geilenkirchen, wurde die Schaufensterscheibe eines Frisörgeschäftes eingeschlagen. Im Ladenlokal wurde Bargeld aus der Kasse entnommen.

In Gangelt wurde an einem Haus am Schützengraben die Terrassentür aufgehebelt. Die ungebetenen Gäste ließen Schmuck und Bares mitgehen.

In Übach-Palenberg wurde das Sportheim am Scheleberg von Einbrechern heimgesucht. Die Vergitterung wurde aus der Verankerung gerissen, das Fenster aufgehebelt. Gestohlen wurde Geld aus einem Spielautomaten. Der Versuch, den Zigarettenautomaten zu „knacken”, misslang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert