Ein „Mädelsabend“ mit Comedy und Wortwitz

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13822815.jpg
Mirja Regensburg begeisterte in Breberen mit ihrem Soloprogramm „Mädelsabend“. Foto: (agsb)

Gangelt-Breberen. Die Breberener Ortsvereine wurden für ihren Mut, Veränderungen ins Karnevalsprogramm zu bringen, wahrhaftig belohnt. Der neu organisierte Comedy-Abend war nämlich ein voller Erfolg. Comedian Mirja Regensburg präsentierte ihr Soloprogram „Mädelsabend“ und hat damit hunderte neue Fans gewonnen.

Die gebürtige Hamburgerin berichtete von ihrer Kindheit im hessischen Hümme, „da, wo sich Hase und Kaninchen mehrmals am Abend gute Nacht wünschen“. Eigentlich wollte die heute 41-Jährige schon mit 18 Jahren weg aus Hümme, „aber der Bus kam erst mit 21“. Und dies alles erzählte sie in mehr als komischer Mimik und Gestik. Mirja Regensburg hatte ihr Publikum im Griff und baute die Zuschauer geschickt mit ins Programm ein – was ihr viel Applaus und tränenreiche Lacher einbrachte.

Mit Witz und Schlagfertig brachte sie die Gäste immer wieder zum Lachen, den Besuchern blieb kaum eine Erholungspause. Als Regensburg nach heimischen Begriffen aus Breberen fragte, um daraus ein persönliches Gedicht zu machen, hatte sie alle Lacher auf ihrer Seite. Hier spielte dann die „Erpel“ (Kartoffel) eine entscheidende Rolle. Mirja Regensburg präsentierte sich als großes Comedy-Talent und sprach perfektes Platt aus allen Regionen Deutschlands, welches nun noch durch die Breberener Mundart erweitert wurde.

Auch Schlager-Königin Helene Fischer war ein Thema des Abends. Regensburg brachte ihre blonden Haare und ihren Körper so gekonnt zum Einsatz, dass man meinen konnte, Fischer stünde selbst auf der Bühne. Wobei „Mirja aus Hümme“ auch stimmsicher einige selbst gedichtete Musicalwerke präsentierte. Vor ihrem Solostart war sie nämlich als Musical-Sängerin aktiv.

Zum Abschluss gab es tosenden Applaus, den Mirja Regensburg dann auch an die heimischen Showtanzgrummen in Breben zurückgab. Die „Thunderbirds“ und die „Mar Mannslue“ präsentierten im Anschluss ihre tollen Tänze.

Weiter mit Humor in Breberen geht es am kommenden Samstag, 18. Februar, um 19.11 Uhr mit der Kappensitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert