Ein gutes Schulklima ist dem Förderverein wichtig

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Die geleistete Arbeit fand die nötige Anerkennung: Bei der Generalversammlung wurde der Vorstand des Fördervereins der Realschule Selfkant in Gangelt entlastet und einstimmig wiedergewählt.

Das Team, dem Schulleiter Thomas Hoppe-Leifgen für das Engagement dankte, besteht aus Dr. Heinz-Jürgen Barion als 1. Vorsitzendem, Wilfried Batalia als 2. Vorsitzendem, Karl-Heinz Milthaler als 1. Kassierer, Georg Marzotko als 2. Kassierer, Leni Peters als Schriftführerin, Ludwig Kaproth als 2. Schriftführer. Markus Fabricius, 2. Realschulkonrektor, ist Mitglied des erweiterten Vorstandes. Kassenprüfer sind Karl Fiddelers und Johannes Nießen.

Wie wichtig und effektiv die Unterstützung des Vereins für das Schulleben ist, lässt sich an der Summe von fast 26.000 Euro ablesen, die in den vergangenen zwei Jahren der Schule zur Verfügung gestellt werden konnte.

Rühriger Sanitätsdienst

Die höchsten Summen wurden bei der Einrichtung des zweiten Computerraumes (12.875 Euro), beim Kauf einer Musikanlage (5300 Euro), der Einrichtung des Technikraums (2125 Euro) sowie des Übungsraumes für Naturwissenschaften (1950 Euro) bewilligt.

Für die Schulbücherei, zur finanziellen Unterstützung der Klassenfahrten und für die Lehrküche wurden insgesamt 1080 Euro, für das Sportfest, einen Vortragsabend und Präsente für besonders engagierte Absolventen wurden insgesamt 2620 Euro ausgegeben.

Dem Förderverein geht es aber nicht nur um Zahlen, die bewilligten Gelder sorgen mit für ein positives Schulklima und für die hohe Identifikation von Schülern, Eltern und Pädagogen mit ihrer Schule. Neben der Zusicherung, weiterhin aktiv die Schule in vielen Feldern zu unterstützen, wurde die Anschaffung eines Defibrillators zur einfachen Handhabung durch den sehr rührigen Schüler-Sanitätsdienst beschlossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert