Ein Buch über Kinder-Ideen vom Glück

Letzte Aktualisierung:
buchglueck1_bu
Die Kinder aus der dritten Klassen der Nikolaus-Schule in Breberen singen mit „Roten Nasen” für ihre Eltern und Betreuer „Rudolph, the Red Nosed Reindeer”. „Glücksgefühle”, erkennt man, gibt es mindestens bei den Vortragenden. Foto: Danielle Schippers

Gangelt-Breberen. „Ich bin glücklich, wenn ich andere glücklich machen kann und wenn es meiner Familie gut geht.” Kurz vor Weihnachten machen sich auch Kinder Gedanken darüber, was Glück überhaupt ist.

Glück, das ist schwer zu beschreiben und wird oft gar nicht wahrgenommen. Man muss schon gründlich nachdenken, wenn man ausdrücken möchte, was einen persönlich glücklich macht. Die Kinder der dritten Klassen der Nikolaus-Grundschule Breberen haben das getan. Herausgekommen sind viele überraschende, rührende, aber auch lustige Geschichten und Gedichte.

Diese haben sie auf ihrer Weihnachtsfeier mit ganzem Stolz ihren Eltern vorgestellt. Auf die Geschichten der Kinder aufmerksam wurde auch Carina Mathes, „Glückskompetenz-Trainerin” aus Erkelenz.

Beruflich zeigt sie Menschen, wie man sein persönliches Glück finden kann. So ist sie begeistert von den Ideen der Kinder und möchte aus den vielen Geschichten zum Thema Glück sogar ein Buch zusammenstellen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert