Übach-Palenberg - Ein Abzeichen mit Stellenwert

Ein Abzeichen mit Stellenwert

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
schwimabz_bu
Neuer Rekord für die Zahl der Absolventen: Vorsitzender Manfred Ehmig (hi., 6.v.r.) freute sich gemeinsam mit Breitensportwart Ralf Kühn (hi.,5.v.r.) über gleich 56 neue Träger des Deutschen Sportabzeichens in den Reihen der Schwimmabteilung des VfR Ubach-Palenberg.

Übach-Palenberg. Nicht nur, dass die Schwimmabteilung des VfR Übach-Palenberg der größte Schwimmverein im Bezirk Aachen ist: Mit aktuell 975 Mitgliedern sind die Aktiven unter dem Vorsitz von Manfred Ehmig kurz davor, die magische Tausender-Grenze zu knacken.

Weitere Rekorde vermeldete Manfred Ehmig auch bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens am Donnerstagabend im Vereinsheim am Übacher Markt. Gleich 56 Mitglieder stellten sich den vielfältigen breitensportlichen Herausforderungen, die vor dem Erwerb des Deutschen Sportabzeichens stehen.

„Besonders erfreulich ist, dass die Anzahl der Jugendlichen zugenommen hat”, fand der Vorsitzende. Im Jahr 2009, der elften Teilnahme des Vereins am Sportabzeichen, waren 38 Jugendliche, 13 Frauen und fünf Männer erfolgreich. „Mit ein wenig Geschick, mit Ausdauer und einiger Übungszeit gelingt es meist allen Interessenten, die Übungen der fünf unterschiedlichen Anforderungsgruppen mit Erfolg zu absolvieren”, resümierte Manfred Ehmig.

Er betonte, dass ein sportlicher Wettbewerb, bei dem nicht nur der sonst immer so gefragte erste Platz zählt, vor allem die individuelle Leistung des Einzelnen betont. „So denke ich, dass das Deutsche Sportabzeichen auch und gerade in der heutigen Zeit immer noch und wieder erneut einen ungebrochen hohen Stellenwert hat, wie die Statistiken über die Absolventen kreis-, landes- und bundesweit immer wieder deutlich machen”, schloss der Vereinschef.

Dies nicht ohne Dank an Walter Junker, der wie so oft die hervorragende Gestaltung der Datenpakete aus dem Sportabzeichen an den Landessportbund übermittelte. Gemeinsam mit Breitensportwart Ralf Kühn überreichte der Vorsitzende folgenden Vereinsangehörigen die Sportabzeichen:

Jugendsportabzeichen in Bronze: Fabian Alieff, Marius Alieff, Markus Behren, Marc Cohnen, Tim Herkens, Tessa Schlüter, Youri Scholz, Alex Schürz, Max Schürz, Theresa Schürz, Vanessa Somers und André Willecken; in Silber Alina Bärwald, Lukas Bärwald, André Breuer, Frank Breuer, Laurin Cremer, Madita Cremer, Moritz Cremer, Lisa Esser, Oliver Esser, Maren Grund, Lea Herkens, Iris Krämer, Pauline Montz, Tim Ostermeier, Steffen Rothärmel, Tim Rothärmel, Esther Scholz, Lina Vanderliek, Jonas Wagner und Laura Wagner; in Gold Jaqueline Breuer, Stefan Dechert, Timo Mohr, Mark Orbons, Martin Peters und Alina Wahl.

Auch „in Familie”

Sportabzeichen in Bronze: Jasmine Mohr, Alida Orbons, Ulrike Rothärmel, Sibille Schade und Fabian Wahl; in Gold: Guido Breuer, Carina Ehmig, Manfred Ehmig, Monika Ehmig, Lies Hartman, Natascha Hartman, Gabriele Jungnitsch, Hildegard Junker, Walter Junker, Hedi Klee, Andrea Mohr, Horst Mohr und Gitti Wahl.

Und für die Familien Breuer, Ehmig, Rothärmel und Wahl gab es darüber hinaus noch das „Familiensportabzeichen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert