Eigenes „Christkind“ bei festlichem Treff im St.-Nikolaus-Kindergarten

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
4708303.jpg
Beim ersten Nikolausfest im Familienzentrum St. Nikolaus in Gangelt feierten 60 Kinder, viele Eltern und Großeltern das nahe Weihnachten. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Wenn das nicht mal etwas ganz Besonders im unendlichen Reigen der Weihnachtsfeiern und –märkte war: Der Gangelter St.-Nikolaus-Kindergarten konnte mit einem eigenen Christkind aufwarten, und erstaunlich war, mit wie viel Ruhe und Gelassenheit die junge Dame ihre Aufgabe in der Kreismitte der kleinen Aula anging.

Rund 60 Kinder gibt es im Familienzentrum St. Nikolaus, in der Trägerschaft der Pro Multis; alle waren irgendwie am Fest beteiligt. Die „Großen“ hatten den Lichtertanz einstudiert, die „Mittleren“ waren für das umfangreiche Klingglöckchen-System verantwortlich und die „Kleinen“ tanzten um das oben erwähnte Christkind herum – geführt von den Erzieherinnen, die fast aufgeregter waren, als die Kinderschar.

„Unser Fest war ein voller Erfolg“, resümierte Claudia Vergossen, die Leiterin von acht Erzieherinnen und drei Jahrespraktikanten. Natürlich waren die Kinder wochenlang mit viel Eifer bei den Proben bei der Sache. „Aber auch die vielen stillen Helfer rund um die Elternschaft haben wesentlich zum Erfolg beigetragen“, so Claudia Vergossen.

Dem kleinen Aufführungsreigen folgte dann der Weihnachtsmarkt, auf dem Artikel rund um das nahende Fest angeboten wurden. Vieles davon war selbstgemacht und fand großen Zuspruch.

Noch besser gingen aber die Waffeln und vor allem der Glühwein, der bei gar nicht weihnachtlichem Wetter wegging wie die „warmen Semmeln“.

Ralf Bomanns war es vorbehalten, den letzten Schluck der süßen Köstlichkeit zu schlürfen, bevor er sich und alle anderen auf dem Heimweg machte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert