Dreimal Gold, zweimal Silber: Rolf Aust räumt in Nizza ab

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Rolf Aust ist einer der reisefreudigsten Schwimmer beim VfR Übach-Palenberg. Anfang Oktober war er wieder unterwegs, diesmal in Südfrankreich. Und Aust kehrte mit einigem Zusatzgepäck zurück: Er erschwamm drei Gold- und zwei Silbermedaillen.

„Eigentlich wollte ich bei der Weltmeisterschaft in Kazan starten. Da ich aber dorthin nicht alleine fliegen wollte, habe ich mich kurzerhand entschlossen, in Nizza bei den European Masters Games an den Start zu gehen“, erzählt Rolf Aust. Bei den European Masters Games handelt es sich um eine Multisportveranstaltung für Seniorensportler. In Nizza fanden Wettkämpfe in fast 30 Sportarten statt, darunter Leichtathletik, Schwimmen, Judo, Volleyball, Segeln oder Gewichtheben. Insgesamt nahmen rund 8000 Teilnehmer aus 76 Nationen teil.

Für Aust standen Starts in den Disziplinen Freistil, Schmetterling und Rücken in der Klasse der 60- bis 64-Jährigen an. Und das alles in einer Schwimmhalle, die sich im 5. Obergeschoss befand – so etwas hatte selbst der erfahrene VfR-Athlet noch nie gesehen. Für Aust begannen die Wettkämpfe mit seiner Spezialdisziplin, den 50 Meter Freistil.

Und in 28,88 Sekunden landete er gleich ganz oben auf dem Siegertreppchen. Nach diesem perfekten Einstand lief der Rest praktisch von selbst. Am selben Tag erkämpfte sich Aust über 100 Meter Schmetterling die Silbermedaille. Am nächsten Tag ging es weiter mit der kürzeren Schmetterling-Strecke. Über 50 Meter schlug der Übach-Palenberger nach 32,72 Sekunden als Erster an und sicherte sich seine zweite Goldmedaille.

Abgerundet wurden die Wettkämpfe dann durch eine weitere Silbermedaille über 50 Meter Rücken und seine dritte Goldmedaille über 100 Meter Freistil. „Fünf Starts und fünfmal auf Treppchen, das war weit mehr als ich erhofft hatte“, so Rolf Aust.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert