Drei Überfälle an einem Morgen: Polizei sucht Bewaffneten

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen/Übach-Palenberg. Nach drei Überfällen innerhalb weniger Stunden in der Nacht zum Dienstag in Geilenkirchen und Übach-Palenberg sucht die Polizei jetzt nach einem jungen Mann.

Den ersten Überfall beging der Unbekannte gegen 2.55 Uhr in einer Tankstelle an der Heinsberger Straße in Geilenkirchen. Mit einer Schusswaffe bedrohte er einen Angestellten und forderte Geld. Mit seiner Beute rannte er davon.

Keine vier Stunden später, gegen 6.40 Uhr, wurde im Übach-Palenberger Ortsteil Scherpenseel eine weitere Tankstelle überfallen. Wieder trat der Räuber mit einer Waffe an die Kasse heran und verlangte Geld.

Schließlich kam es noch gegen 7.10 Uhr zu einem versuchten Überfall auf eine Spielhalle an der Kirchstraße in Übach-Palenberg. Wiederum betrat ein Mann mit einer Waffe die Spielhalle und forderte auch hier Bargeld. Als eine Zeugin mit der Polizei drohte, floh der Täter ohne Beute.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich in allen drei Fällen um denselben Täter handelte. Nach Angaben der Zeugen war der Unbekannte zwischen 20 und 25 Jahre alt und auffallend schlank. Er soll mindestens 1,75 Meter groß gewesen sein. Er trug Bluejeans, eine schwarze Jacke mit Kapuze, einen schwarzen Schal und komplett weiße Sportschuhe.


Wer Angaben zum Gesuchten machen kann, wird gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu wenden, Telefon 02452/9200.


Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert