Dorfbühne Birgden: Mord ist kein Zufall

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
Bereits viel Spaß am Stück h
Bereits viel Spaß am Stück hat die Dorfbühne Birgden bei den laufenden Proben. Ende Januar darf dann in der Mehrzweckhalle herzlichst gelacht werden. Foto: agsb

Gangelt-Birgden. Bereits bei den Proben zur Aufführung der von Erich Koch geschriebenen Kriminalkomödie „Mord ist kein Zufall” merkte man allen Akteuren den Spaß am Spielen an. Derzeit treffen sich die Laienschauspieler jeden Donnerstag im Pfarrheim Birgden, ab Mitte Januar erfolgt der Umzug in die Mehrzweckhalle.

Hier beginnt dann auch der Bühnenbau durch ein eingespieltes Team. Dies ist ebenso eingespielt wie die Theatergruppe Dorfbühne selbst. Immer wieder und Jahr für Jahr überhäufen sich die Lobeshymnen bei den Zuschauern, mittlerweile hat man sich eine große Stammkundschaft aufgebaut. Diese darf sich auf eine neue turbulente Geschichte freuen.

Handschellen schnappen zu, es gibt zunächst keine Leiche, dann ein versehentlicher Mord, wo ist die reiche Erbtante - die Komödie verspricht Spannung und Lachgranaten.

Die Kriminalgeschichte spielt sich in der Pension der Regina Müller (Mechtilde Scheufen) ab. Mutter Müller wünscht sich, dass Sohn Max (Achim Müller) die Pension weiterführt, doch der hat andere Pläne. Da tauchen die Gäste Anita und Victor Feinbier (Walburga Kohnen/Werner Jansen) auf, ebenso Luise von Bernstein (Sandra Nobis) mit ihrer Nichte Eva-Marie (Lea Schmitz), dann kommen noch Dr. Egon Müller und Dr. Fritz Wermut (Uli Jansen). Die Nachricht eines Mordes macht die Runde, Inspektor Darreck (Willi Dohmen) bringt weiteres Durcheinander, und plötzlich heißt es: „Keiner verlässt die Pension”.

Erneut scheint die Besetzung der einzelnen Akteure auf den Leib geschnitten, dies ist das A und O der Dorfbühne. Man kann auf erfahrene „Theaterhasen” zurückgreifen, wobei die Jugend hier gewaltig nachrückt.

Wer sich diese Spannung und Turbulenzen nicht entgehen lassen möchte, kann an Samstagen, 28. Januar und 4. Februar, jeweils um 19.30 Uhr sowie an den Sonntagen, 29. Januar und 5. Februar, jeweils um 18 Uhr diese Komödie live verfolgen.

Die Vorführungen finden in der Mehrzweckhalle Birgden statt. Eintrittskarten sind erhältlich bei Uli Jansen, Kreuzstraße 20, in Birgden, Tel. (02454/7357), sowie im Kiosk bei Heike & Rudi, Bahnhofstraße 8, in Birgden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert