Geilenkirchen-Rischden/Übach-Palenberg - Diebestour: Dreiste Einbrecher stehlen Autos

Diebestour: Dreiste Einbrecher stehlen Autos

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Rischden/Übach-Palenberg. Am frühen Dienstagmorgen wurden bisher unbekannte Täter bei einem Wohnungseinbruch überrascht, als die Hausbewohner sie entdeckten.

Nach ihrer Flucht fuhren die Täter vermutlich mit zwei gestohlenen Wagen davon. Die Polizei vermutet, dass die Einbrecher für insgesamt drei Wohnungseinbrüche verantwortlich sind. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Bewohner des Hauses gegen 3.15 Uhr durch Geräusche geweckt. Dann stellten sie fest, dass unbekannte Täter in ihre Wohnung eingebrochen waren.

Als die Einbrecher bemerkten, dass sie entdeckt wurden, flüchteten sie und fuhren mit einem schwarzen Audi Kombi sowie einem hellen Kombi in Richtung Landstraße oder Bundesstraße 221. Aus dem Haus hatten die Täter mehrere Schlüssel entwendet, unter anderem die des vor dem Haus geparkten Autos.

Die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass kurz zuvor bereits bei zwei weiteren Wohnungseinbrüchen ein schwarzer Pkw Audi Avant in Herzogenrath-Merkstein und ein silberner Pkw Mercedes der B-Klasse in Übach-Palenberg gestohlen worden waren. Laut Angaben der Polizei handelt es sich möglicherweise bei allen Einbrüchen um die selben Täter.

Der Wohnungseinbruch in Übach-Palenberg ereignete sich gegen 0.15 Uhr. Die Bewohner des Hauses nahmen Geräusche war, ordneten diese jedoch Familienmitgliedern zu. Am folgenden Morgen mussten sie jedoch feststellen, dass unbekannte Täter in ihre Wohnung eingedrungen waren. Neben Bargeld, einer Herrenarmbanduhr und einem Laptop hatten die Einbrecher auch den in der Garage abgestellten Mercedes der B-Klassen gestohlen.  

Der schwarze Audi konnte am frühen Dienstagmorgen in Gangelt-Hastenrath mit Unfallschäden auf einem Spielplatz gefunden werden. Zeugen, denen die gestohlenen Fahrzeuge oder die Täter aufgefallen sind, werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert