Geilenkirchen-Süggerath - Die Süggerather Kirmes wird zur echten Familienangelegenheit

Die Süggerather Kirmes wird zur echten Familienangelegenheit

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12176839.jpg
Familienangelegenheit: Das Königspaar Petra und Heinz Verspeek (links), davor Tochter Marie und vorne deren ältere Schwester, Prinzessin Sofia, mit Jan Peter (vorne). Foto: agsb

Geilenkirchen-Süggerath. Die St.-Martinus-Schützenbruderschaft Süggerath feierte ihre Kirmes im Festzelt auf dem Schulhof – man hätte aber auch gleich „Auf der Zoom“ feiern können. Hier steht nicht nur das Königshaus von Heinz und Petra Verspeek, sondern auch das deren Tochter, Prinzessin Sofia Verspeek.

Nicht nur die Nachbarschaft feierte ihre Helden, ganz Süggerath präsentierte sich im Kirmesfieber. Zum einen zeigte die Dorfbevölkerung Flagge an den Häuserfronten, zum anderen war der Besuch an den Kirmestagen super. Besonders die Jugend und die Junggebliebenen rockten beim „SüggeRock“ am Freitagabend im Festzelt auf dem Schulhof richtig ab. Die beiden Coverbands „Rebeat“ und „Paint My Horse Green“ heizten mächtig ein – gemeinsam wurde eine stimmungsvolle Party gefeiert.

Plötzlich lacht die Sonne

Am Kirmessamstag spielten die „Flamingoboys“ (Hatterath/Gangelt) auf. Frank Marquardt und Arno Dahlmanns spielten die Hitparaden rauf und runter. Da wurde selbst das Königspaar bisweilen „Atemlos“.

In der Mainacht verabschiedete sich das feucht-kalte Aprilwetter, und der 1. Mai präsentierte sich von einer ganz anderen Seite. Die Sonne lachte nur so vom Himmel, was die Kirmesfreude weiter steigerte. Die Parade vor dem Majestätenhaus von Heinz und Petra Verspeek war ein Highlight, zahlreiche Gäste lachten zusammen mit dem Königspaar und der Sonne um die Wette.

Natürlich präsentierte sich auch Prinzessin Sofia Verspeek mit ihrem Prinzengemahl Jan Peter, und auch Prinz Florian Möller erlebte eine sehr schöne Kirmes. Und da war noch das „Königskind“ Marie, es marschierte im Festzug zwischen ihren Eltern und ihrer großen Schwester.

Für den musikalischen Ton im Festzug sorgten das Musikkorps Süggerath und das Trommlerkorps Bauchem. Die abschließende Parade „Im Hufeisen“ war dann erneut ein Zuschauermagnet. Nach der Parade gab es ein buntes Kirmestreiben, bei dem die Kinder im Mittelpunkt standen. Der Kirmesmontag erlebte dann den abschließenden Frühschoppen und die Verabschiedung einer rundum gelungenen Kirmes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert