Die St.-Antonius-Schützenbruderschaft feiert ihre Frühkirmes

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12297524.jpg
Das Königspaar Hans und Käthe Franzen sowie die beiden Adjutanten Gerd Philippen und Willi Habets hatten allen Grund zum Strahlen: Es war eine schöne Frühkirmes der St.-Antonius-Schützenbruderschaft. Foto: agsb

Geilenkirchen-Teveren. Trotz des Schmuddelwetters war das Königshaus fast am Ende der Töpferstraße das Ziel vieler Ortseinwohner. Das Regenwetter konnte die Kirmesfreude nicht trüben. Angeführt vom Musikverein Teveren und dem Trommler- und Pfeiferkorps Rheinklänge Frelenberg und gemeinsam mit den Gästen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geilenkirchen stoppte der Festzug am Königshaus.

Hier schritten die Offiziere der St.-Antonius-Schützenbruderschaft und Schützenkaiser Hans-Josef Paulus ins Königshaus. Nach einem kurzen traditionellen Umtrunk präsentierte sich dann das Schützenkönigspaar Hans und Käthe Franzen den wartenden Schützen und den anderen Besuchern. Besonders das Königskleid stand im Fokus der weiblichen Besucher, das Paar präsentierte sich wahrhaft königlich.

Trotz des dunklen Horizonts verbreitete das Königspaar den Sonnenschein und ließ Teveren strahlen, die beiden Adjutanten Gerd Philippen und Willi Habets waren ebenfalls echte Strahlemänner. Es folgte ein kurzer Umzug bis zum Dorfplatz, hier fand die Parade vor schöner Kulisse statt. Anschließend war das Festzelt an der Katholischen Grundschule das Ziel, hier ließ man gemeinsam mit den Kirmesgästen einen schönen Schützentag ausklingen.

Die Frühkirmes in Teveren begann mit der Caribbean-Night am Freitagabend, die Hoffnung auf eine echte Sommernacht wurde weiter aufrechterhalten. Hier wird kurzum der Sandberg ins Festzelt verlagert, Urlaubsfreude wurde wie immer mit der Kirmesstimmung bestens gemischt. Der Kirmessamstag sah die St.-Antonius-Schützenbruderschaft im Einsatz.

Am Königshaus wurde der Königsbaum aufgestellt und der Eingangsbereich festlich aufgerüstet. Die Schützen sind hier Experten, Teveren konnte sich während der Kirmestage über ein ganz besonders schönes Königshaus freuen. Abends stand das Königspaar beim Königsball erstmals offiziell im Mittelpunkt, wobei die unvergesslichen Minuten des neuen Königspaares bereits mit dem Superschuss beim Vogelschuss begannen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert