Die Schulzeit schweißt auch nach 60 Jahren noch zusammen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
10114808.jpg
Marianne Hocks und Hildegard Gavarelli hatten alles im Vorfeld bestens organisiert. Foto: agsb

Geilenkirchen. 1955 wurden sie aus der damaligen Volksschule Scherpenseel entlassen, begannen zur damaligen Zeit in jungen Jahren entweder eine Lehre oder besuchten weiterführende Schulen. Es waren aber wenige, die zur weiterführenden Schule gingen, für die meisten Schüler startete ein neuer Lebensabschnitt.

Die meisten jungen Schulkinder aus dieser Zeit erlebten direkt nach der Schulzeit die harte Arbeitswelt. Viele der einstigen Schulfreunde blieben der Heimat treu. Viele Klassentreffen fanden bereits statt, wobei vor Tagen im Grenzlandhof Scherpenseel das diamantene Klassentreffen nach 60 Jahren anstand.

Und wie immer hatte man sich viel zu erzählen, die Schulzeit wurde erneut kurz lebendig. Marianne Hocks und Hildegard Gavarelli hatten alles im Vorfeld bestens organisiert, in fünf Jahren möchten beide erneut zum nächsten Jubiläum in der schönen gemeinsamen Runde einladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert