Die Krönchensitzung macht die jecke Elf voll

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
9435870.jpg
Stimmung pur bedeutete der Auftritt von Harald Weiss. Foto: mabie

Übach-Palenberg. Ein Termin im jecken Kalender der Stadt hat in dieser Session sein standesgemäßes Jubiläum gefeiert: Die beliebte Krönchensitzung im Carolus-Seniorenzentrum (CSZ) des Kreisverbandes Heinsberg der Arbeiterwohlfahrt (AWO) fand zum elften Mal statt.

Und nicht nur angesichts dieser närrischen Nummer fuhren die im Stadtgebiet vertretenen Karnevalsgesellschaften größte jecke Geschütze auf.

Als Motor fungierte ein weiteres Mal der Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsvereine. Mit Silvia Börger und Wolfgang Dressel am Mikrofon, den feinen Klängen von Karl-Heinz Kroneberger aus den Lautsprechern und einem prallen Programm zeigten sich auch bei der elften Auflage der Krönchensitzung noch keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Ganz im Gegenteil: Schon im Vorprogramm mit Jutta Spenner und Vera Preim von der Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaft (ÜPKG) an der Drehorgel sangen sich die Senioren im voll besetzten Festsaal so richtig ein. Und spätestens mit dem Auftritt von Einrichtungsleiter Heinz-Wilhelm Schmitz ging die Post so richtig ab. Dabei verbreiteten beispielsweise Jörg I. und Tina I. von der KG „Scherpe-Bösch-Wenk“ als amtierendes Stadtprinzenpaar so richtig Glanz in der Hütte.

Power pur hatte auch Sängerin Alex Seebald von der KG „Lustige Marienberger Jekken“ dabei, sie sorgte für Schunkeln und Spaß gleichermaßen, während die Garde sehr zur Freude der Senioren einen schönen Tanz parat hatte.

Vertonte Bützchen gehören seit jeher zum Erkennungszeichen von Präsident Marcel Derichs von der KG „Frelenberger Esel“, und die kleinen Schmatzlaute durften auch bei den vielen Orden, die er und Vorsitzende Hannelore Klemt verteilten, nicht fehlen.

Nach ein paar schönen Tanzeinlagen musste Derichs allerdings schon wieder Platz machen, denn die Wurmtal-Funken als zwar kleine, aber sehr feine KG aus dem Stadtgebiet ließen es sich nicht nehmen, ihr Programm aufzuführen.

Vor allem Sänger Harald Weiss brachte mit seiner tollen Stimme, einer gelungenen Hitauswahl und seiner beim Publikum beliebten, offenen Art richtig Spaß rüber. Nicht fehlen durften natürlich auch die Gäste von der KG „Immenwauweiler“ aus Immendorf, Waurichen und Apweiler, die als Mitinitiatoren der allerersten Krönchensitzung in diesem Jahr wieder die Krone auf ein paar unvergesslich jecke und schöne Karnevalsstunden im CSZ setzten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert