Die kleine Anita ist der große Star

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11689243.jpg
Roy Black und die kleine Anita – Walburga und Manfred Rabben hauten hier einen raus. Foto: agsb

Gangelt-Stahe. Es hat sich herumgesprochen, dass die Frauensitzungen im Rodebachtal der Dreidörfergemeinschaft nicht von schlechten Eltern sind. So war erneut die Erwartungshaltung der Besucher riesengroß, und alle wurden am Abend dann auch nicht enttäuscht. Die Besucher hatten ferner ihre Pappnasen aufgesetzt, waren wie die Frauengemeinschaft auf Karneval eingestimmt.

Das Programm war hervorragend bestückt und steigerte sich von Minute zu Minute. Nach dem Finale konnten sich die Damen auf die Schulter klopfen, es war erneut eine bärenstarke Sitzung.

Zunächst gab die Jugend den Ton an. Die Lilliputs eröffneten das große Spektakel im Festzelt am Pfarrheim, danach folgten Klaus&Willi. Silvia Schornstein präsentierte Bauchrednerkunst. Die Secret Shadows zählen zur starken Tanzeinheit des KV Stöher Sankhase, hatten ferner für den KV den Jubiläumstanz zum 4x11jährigen Bestehen im Gepäck.

Finchen&Irmgard lieferten den ultimativen Dorfklatsch. Für erste Beifallstürme sorgte die zehnjährige Julia Capellmann, hier wächst in der Bütt im Rodebachtal ein Juwel heran. Der Fußball-WM-Stammtisch hatte einiges zu berichten, ebenso wie nachher eine Damenrunde. Diese sah das Dekanatsschöttefest aus ganz anderer Sichtweise.

Mit Jupp van der Zander wurde vor Jahren ein Juwel im Rentenalter entdeckt. Auch diesmal zeigte er als Versicherungsvertreter jeckes Blut in den Adern, wurde abermals frenetisch gefeiert. Nach der Pause folgte gleich ein Highlight des Abends. Die Hitparade wurde angekündigt, und die großen Schlagerstars waren ins Rodebachtal gekommen.

Für einen Riesenkracher sorgten Walburga und Manfred Rabben. Walburga präsentierte, als Roy Black, Gatte Manfred als sich kleine Anita. Er hockte unerkannt im Regieraum an der Bühne, zupfte vor dem Auftritt stets an der blonden Perücke. Als er dann als kleines Mädchen im schicken Röckchen aus seinem Versteck hervorkam, krümmte sich das Rodebachtal vor Lachen. Es war ein gigantischer Anblick, als beide auf dem Bühnenaufgang saßen und ihren Hit „Schön ist es auf der Welt zu sein“ sangen. Dann folgte noch Jürgen Markus im schicken Outfit. Den Stimmungsschwung nutzte dann der KV Stöher Sankhas. Das Vereinslied erklang aus allen Kehlen, mit wehenden Fahnen ließen sich Prinz Theo (Lang) und ihre Lieblichkeit Prinzessin Karin (Jendrusch) feiern. Der KV Stöher Sankhase drückte dieser Frauensitzungen einen Stempel auf. Wie auch die Showtanzgruppe „Temptation“. Die medizinische Wunderbox wurde anschließend dem Publikum vorgestellt, da blieben nur wenige Augen trocken. Die Dancing Devils kamen als Piraten, waren allerdings recht friedlich – auch hier eine einzigartige Choreographie und hohe Tanzschule. Die Horney Hornets sind ein Muss einer jeden Frauensitzung. Die Männerwelt begeisterte erneut und wurde ohne Zugabe wie auch die übrigen Showtanzgruppe nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen.

Vor dem großen Finale übernahm „HatWat“ das Kommando am Rodebach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert