Die Grundlagen für Kranken- und Altenpflege erworben

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Nach dreimonatiger Ausbildung haben neun Teilnehmerinnen die Abschlussprüfung zur Pflegediensthelferin im Qualifizierungszentrum Pflege der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH in Geilenkirchen bestanden.

Dieser Abschluss qualifiziert die Absolventen zur Arbeit in ambulanten, stationären oder teilstationären Einrichtungen der Kranken- und Altenpflege. Während der Ausbildung mussten sowohl die fachtheoretischen Ausbildungsinhalte erlernt, als auch praktische Erfahrungen gesammelt werden.

So standen medizinisches Wissen wie Anatomie, Krankheitslehre, Arzneimittelkunde und Erste Hilfe auf dem Ausbildungsplan. Auch pflegerische Grundlagen wie Hygiene, Körperpflege und Ernährungslehre wurden erlernt. Rechtliches Grundlagenwissen und die Kommunikation mit Angehörigen rundeten das Ausbildungsprog-ramm ab. Die angehenden Pflegediensthelferinnen absolvierten zudem ein vierwöchiges Praktikum in einer Kranken- oder Altenpflegeeinrichtung. Aufgrund des hohen Bedarfs an qualifizierten Pflegekräften, war dies bereits die fünfte Gruppe, die diese Ausbildung erfolgreich bei der FAW beendet hat.

Einige Teilnehmer haben bereits eine feste Stelle in Aussicht. Die Finanzierung dieser Maßnahme wurde vom Jobcenter Kreis Heinsberg übernommen. Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, diese Ausbildung bei der FAW gGmbH in Geilenkirchen zu machen. Ansprechpartnerin vor Ort ist Annik Hoffmann, Telefon 02451/49090-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert