Die besten Spieler der U14 und U21 beim Tenniscup dabei

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
10504967.jpg
Strahlende Gesichter bei den Besten: Die Sieger der U21- und U14-Wettbewerbe beim von unserer Zeitung mitpräsentierten KW-Cup wurden durch Ulla Symens (r.) und Peter Philipp (l.) von der Turnierleitung ausgezeichnet. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Großen Tennissport erlebten die zahlreichen Besucher, die vor allem am Sonntag beim von unserer Zeitung mitpräsentierten KW-Cup zu Gast waren. „Und sie erlebten auch die Atmosphäre, die von allen vom Start an gelobt wurde“, sagte die Turnierverantwortliche Ulla Symens.

Denn nicht nur der sportliche Aspekt mit Ranglistenwertung und dem Spielsystem mit Haupt- und Nebenrunde, der viele Matches für jeden Teilnehmer garantiert, sorgt für Zuspruch beim Cup. „Die Spieler reden miteinander, tauschen sich aus, trinken gemeinsam etwas und begegnen sich so auch abseits des Platzes“, beschrieb Symens die außergewöhnliche Atmosphäre. Und das werde auch von den Eltern der meist noch jungen Kontrahenten bestätigt.

„Eine Mutter sagte mir, dass sie lieber zu uns kommt, obwohl woanders vielleicht größere Turniere stattfinden“, so Symens, „das liegt auch an der Atmosphäre“. Und die war insbesondere am Sonntag bestens, denn nachdem sich die zahlreichen Teilnehmer des im KW-Cup integrierten Charity-Turniers zugunsten der Janusz-Korczak-Schule richtig ins Zeug gelegt hatten, durften die Nachwuchstalente der Altersklassen U14 und U21 in ihren letzten Spielen die Besten der jeweiligen Runden küren.

Wegen des Systems mit Haupt- und Nebenrunde standen dabei viele strahlende Sieger auf dem Platz, die von Ulla Symens sowie Peter Philipp und Anna Frehen von der Turnierleitung ausgezeichnet wurden.

Im Hauptfeld der Juniorinnen U14 siegte Julia Köller vom TC Schiefbahn vor Emily Sieben vom TC Karken und Julia Dehmig vom Odenkirchener TC. Eine Nebenrunde wurde hier nicht gespielt, anders als bei den jungen Herren der Junioren U14. Dort siegte Tim Tettero vom Aachen-Laurensberger Tennisclub mit 6:1 und 6:4 über den Vertreter der Gastgeber vom TC Rot-Weiß Geilenkirchen, Mats Hermanns.

Im Hauptfeld der Junioren sicherte sich Ole Valkyser vom Odenkirchener TC mit 6:4 und 6:2 Rang eins vor Benedikt Mölbert vom Dürener TV, während Thomas Stransky vom TV Blau-Weiß Hoengen auf Rang drei landete.

Im Hauptfeld der Damen der U21 machte sich eine Beinahe-Lokalmatadorin auf und davon. Denn mit 6:1 und 6:4 siegte die für den Tennisclub Bredeney Essen spielende, aber in Merkstein wohnende und bei Tomas Berend in Alsdorf trainierende Rachel Zipfel gegen die Zweitplatzierte Anna Brodrecht (ebenfalls Bredeney) recht deutlich.

Das Hauptfeld der Herren hatte eine Überraschung aus Geilenkirchener Sicht dabei. Denn der an Eins gesetzte Martin Ossadnik vom TC Rot-Weiß Hangelar siegte zwar beinahe erwartungsgemäß. Doch sein Gegner Paul Meuwissen vom TC Rot-Weiß Geilenkirchen zeigte eine überaus beeindruckende Leistung, kämpfte sich mit hervorragender Taktik gegen den Drittplatzierten Kilian Bretz vom Kölner THC Stadion Rot-Weiß ins Finale und musste sich erst dort nach großem Tennis geschlagen geben.

Vierter in dieser Kategorie war Tom Widding vom TC Weiden. In der Nebenrunde landete Andreas Plum (TC Rot-Weiß Geilenkirchen) ohne weiteres Finalmatch auf Rang eins, sein Gegner Lukas Schuffelen vom TK Rot-Weiß Kempen sagte das Spiel ab, er fühlte sich nicht mehr fit genug. Dritter war schließlich Jonas Thelen, ebenfalls TC Rot-Weiß Geilenkirchen. Und natürlich geht das Turniergeschehen noch weiter, denn am Montag starteten die Damen und Herren der U12- und U16-Konkurrenzen in das Turnier. Sie werden am Donnerstag ihre Besten ermitteln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert