Der junge TTV Gangelt-Birgden stellt sich nach der Fusion für Zukunft auf

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Erstmals konnte sich der neue Vorstand des Tischtennisvereins Gangelt-Birgden e.V. zur Vorstandsitzung im Haus Hamacher treffen. Der 1. Vorsitzende des neuen Vereins, Ralf Vaßen, begrüßte die Vorstandsmitglieder und ließ die vergangenen Wochen und Monate zur Vorbereitung der Fusion Revue passieren.

Die Vereine TTV KJG Birgden und der TTC Gangelt bestehen bereits seit 1962 bzw. 1967 und pflegen schon seit Langem einen freundschaftlichen Kontakt. Im vergangenen Jahr kam es zu der Überlegung, dass man zukünftig das Training gemeinsam gestalten könnte, was schnell in die Tat umgesetzt wurde. Der nächste Schritt, nämlich die Fusion beider Vereine, wurde ins Auge gefasst und nach entsprechender Beschlussfassung der Mitglieder vollzogen.

Dass man es schaffen würde, bereits zur neuen Saison 2016/2017, die Ende August begonnen hatte, am Spielbetrieb unter neuem Namen starten zu können, hatte man im Vorfeld nicht erwartet. Die bürokratischen Hürden wurden letztlich genommen, und so schaffte man es in einer rekordverdächtiger Zeit von wenigen Wochen die beiden Vereine zusammenzuführen.

In der Spielzeit 2016/17 ist der TTV Gangelt-Birgden nun mit fünf Herrenmannschaften, einer Jugend- und zwei Schülermannschaften vertreten. „Wir sind von der Bezirksklasse bis zur 3. Kreisklasse im Herrenbereich vertreten. Außerdem spielen eine Jugendmannschaft in der Jugend-Kreisklasse, zwei Schülermannschaften in der Schüler-Kreisliga und 1. Kreisklasse“, erläutert Ralf Vassen.

Sportlich ist man somit sehr gut aufgestellt. Durch die Fusion sind die Trainingsmöglichkeiten und auch die Organisation des Spielbetriebs wesentlich besser zu gestalten, da in zwei Turnhallen (in Gangelt und Birgden) nun entsprechend mehr Hallenzeiten zur Verfügung stehen.

Für die Zukunft erhoffen sich der 1. Vorsitzende und sein Vorstandsteam gerade im Jugendbereich nun nochmals einen Zuwachs. Bisher konnte in Gangelt für Schüler und Jugendliche kein Tischtennis angeboten werden, was nunmehr möglich ist.

„Wir wollen den Tischtennissport in der Gemeinde Gangelt nicht nur erhalten, sondern den Mitgliedern optimale Rahmenbedingungen bieten und so unseren Verein auch für neue Mitglieder interessant machen.“ Auf der Homepage des Vereins www.ttv-gangelt-birgden.de erfährt man alles über Trainingszeiten, Spielbetrieb, aktuelle Termine usw.

Selfkantpokal geht an den TTV

Einen ersten sportlichen Erfolg hat der fusionierte Verein übrigens auch schon vorzuweisen: Der jährlich stattfindende Selfkantpokal, der in diesem Jahr vom TTC Tüddern ausgetragen wurde, ging diesmal an den TTV Gangelt-Birgden.

Neben den Meisterschaftsspielen steht nun das beliebte Verkeskoppturnier in Birgden an. Am Samstag, 19. November, können sich Hobbymannschaften nicht nur im Tischtennis, sondern bei den Spielen „Leitern-Golf“ und „Sandy-Pong“ messen. Der Hauptpreis, ein verzehrfertiges Spanferkel, wird unter allen teilnehmenden Teams verlost.

Weitere Informationen zum Turnier findet man unter www.verkeskoppturnier.de. Teilnehmen können natürlich nicht nur Mannschaften aus Gangelt und Birgden, sondern aus allen anderen Orten. Anmeldeschluss dafür ist der 18. November.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert