Der Fahrplan für die fünfte Jahreszeit steht fest

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
13794694.jpg
Josef Switalla (l.), Tina Schneider (2.v.r.) und Wolfgang Dressel (r.) vom Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsvereine freuen sich mit Astrid Spiertz auf den jecken Endspurt in der fünften Jahreszeit.
13794679.jpg
Spaß haben ist auch das oberste Motto der Jecken beim Zentralen Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald
13794680.jpg
Spaß haben ist auch das oberste Motto der Jecken beim Zentralen Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald
13794677.jpg
Spaß haben ist auch das oberste Motto der Jecken beim Zentralen Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald
13794678.jpg
Spaß haben ist auch das oberste Motto der Jecken beim Zentralen Rosenmontagszug in Übach-Palenberg. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Der Jahreskalender ist unerbittlich: Denn kaum ist der letzte Tannenbaum per Abholung seiner letzten Verwendung zugeführt, dürfen die Menschen auch in unserer Region schon wieder Narrenkappen und Kostüme herausholen. Dieser im Rheinland ganz normale Vorgang lässt sich immer wieder in Richtung Finale der beliebten fünften Jahreszeit beobachten.

Wobei die Menschen hierzulande immer gerne auch von kurzen und langen Sessions sprechen, und in diesem Jahr ist eher eine lange Session angesagt. Für die Aktiven im Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsvereine ist hingegen schon seit dem offiziellen Auftakt am 11. November klar, wann wer wo mit wem schunkeln wird.

So gaben die obersten Vertreter des organisierten Brauchtums bei einer kurzen Vorstellung in der Rockfabrik an der Borsigstraße schon einmal die Daten der kommenden Karnevalshöhepunkte preis. Gut gelaunte Gäste dürfen sich schon jetzt auf eine dicht terminierte Zeit freuen: Der Rathaussturm ist am Donnerstag, 23. Februar, ab 13 Uhr auf dem Übacher Rathausplatz.

Fest eingeplant ist dann neben dem Kampf um den Schlüssel zum Rathaus auch ein buntes Programm. In dieser Session feiert der Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsgesellschaften übrigens das zweimal elfjährige Bestehen, so werden alle KGs aus dem Stadtgebiet gemeinsam mit vielen Gästen bei hoffentlich bestem Karnevalswetter versuchen, die närrische Herrschaft endgültig an sich zu reißen.

Am Freitag, 24. Februar, folgt dann ab 14 Uhr die nikotin- und alkoholfreie Kindersitzung im Riesenfestzelt an der Rockfabrik, ehe die Karnevalisten ihre Kräfte für die Züge sammeln. Nach der größten Karnevalsparty zwischen Düsseldorf und Köln am Samstag, 25. Februar, in der Rockfabrik, startet der Tulpensonntagszug am 26. Februar in Marienberg um 11.11 Uhr an der Schulstraße und endet in der Einhardstraße.

Mit dem zentralen Rosenmontagszug von der Bahnhofstraße in Palenberg bis in die Quäkergracht/Ecke Beggendorfer Straße in Übach endet am Montag, 27. Februar um 10 Uhr, wie im letzten Jahr der Reigen der „jecken Zeit“ beim Festausschuss Übach-Palenberger Karnevalsvereine. Am gleichen Tag setzt die Rockfabrik mit Karneval nonstop nochmal einen glanzvollen Schlusspunkt unter den offiziellen Karneval in Übach-Palenberg.

Zeit und Geld

Doch nicht nur zeitlicher Aufwand ist für einen schönen Rosenmontagszug erforderlich. Nein, auch Kosten entstehen bei diesem aufwendigen Unterfangen, das wieder tausende Menschen nach Übach-Palenberg locken wird.

Die Hälfte der Kosten wurde wie immer durch eine Spende vom Wirtspaar Astrid und Albert Spiertz übernommen, das damit das heimische Brauchtum Karneval unterstützt. „Ohne diese Hilfe könnte der Zentrale Rosenmontagszug in dieser Form nicht durchgeführt werden“, unterstrich der Vorsitzende des Festausschusses Übach-Palenberger Karnevalsvereine, Wolfgang Dressel, die Bedeutung der Sponsoren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert