Den Ferienspielen treu geblieben

Von: nika
Letzte Aktualisierung:
15025929.jpg
Die Teilnehmer der Ferienspiele der evangelischen Gemeinde liegen Probe in der Kirche, wo sie am Ende der Woche gemeinsam übernachten werden. Foto: Annika Wunsch

Geilenkirchen. Ohne Hilfe kämen Anja Isbanner-Erdner, Leiterin der Ferienspiele der evangelischen Gemeinde Geilenkirchen, und Pfarrerin Tanja Bodewig bei der Betreuung der Gruppe kaum aus. Schon jetzt springen die 45 Kinder im Grundschulalter um sie herum – jedes mit einer anderen Frage: „Wo ist der Kleber?“, „Ich finde meine Gruppe nicht.“ oder „Kann ich heute ein gelbes Lesezeichen machen?“

Die beiden sind dankbar, dass sie bei der Betreuung der motivierten und etwas aufgedrehten Kindergruppe noch Unterstützung haben: Elf „Teamer“ sind immer als ehrenamtliche Betreuer mit dabei. Die Jugendlichen sind hauptsächlich ehemalige Teilnehmer, die den Ferienangeboten der Gemeinde treu geblieben sind.

Alexander Raben (17) und Yannick Isbanner (16) waren auch früher Teilnehmer, seit sechs Jahren sind sie aber jedes Jahr als „Teamer“ mit dabei. Ihr Engagement wird mit einem Zeugnis belohnt, aber trotzdem steht für sie der Spaß im Vordergrund. Die Gemeinschaft mit den anderen Teamern sei auf der einen Seite besonders und auf der anderen Seite mache die Arbeit mit den Kindern einfach Spaß, finden sie.

Dass auch die jüngeren Teilnehmer die Betreuung durch die Jugendlichen super finden, kann man deutlich sehen: Schon beim Aufwärmspiel „Reise nach Jerusalem“ in der Kirche werden die Großen von den kleineren Mädchen und Jungen umringt.

Auch wenn es sich um Ferienspiele einer Gemeinde handelt, ist der christliche Glaube nicht der Mittelpunkt. „Der Spaß steht im Vordergrund“, erklärt Alexander Raben. Unter dem Motto „Entdecker“ startete die Woche mit einem Ausflug zum Duisburger Zoo.

An den folgenden Tagen bastelten die Kinder in kleineren Gruppen Windspiele aus CDs und Federn, Schlüsselanhänger, Bilderrahmen oder ein Ferientagebuch, in dem sie ihre Erlebnisse festhalten können. Der Höhepunkt und auch schon Abschluss der Ferienspiele war von Freitag auf Samstag die gemeinsame Übernachtung in der Kirche in Hünshoven.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert