Das Maipaar erobert die Herzen im Sturm

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14785795.jpg
Das Maikönigspaar des Junggesellenvereins Beeck mit Maikönigin Marie Cüster und ihrem Begleiter Achim Frissen war der strahlende Mittelpunkt der Kirmes in Beeck. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen-Beeck. „Bloß keinen Regen“ – das dachten sich wohl alle Teilnehmer und Gäste beim großen Festzug, der am Kirmessonntag durch die Straßen des Ortsteils Beeck zog. Zu tief saß noch die Erinnerung ans Vorjahr, als heftige Regengüsse vor allem den Festzug zu einer nassen Angelegenheit werden ließen.

Doch die Stoßgebete halfen, vielleicht hatte auch Pfarrer Norbert Kaluza seine Hand im Spiel, war er doch beim Zug als Gast mit von der Partie. So oder so gelang es dem amtierenden Maikönigspaar des Junggesellenvereins Beeck mit Maikönigin Marie Cüster und ihrem Begleiter Achim Frissen, die Herzen gleich im Sturm zu erobern. Applaus brandete auf, als sie sich durch die festlich geschmückten Straßenzüge bewegten, und auch bei der Parade im Dorfzentrum gab es viel Beifall.

„Wir haben viel Zeit und Arbeit in die Kirmes investiert“, betonte der Vorsitzende des Junggesellenvereins, Marc Hellenbrand. Immerhin galt es, vier Tage lang zu feiern: Begonnen hat alles mit der Rocknacht im Bürger- und Vereinshaus. Die live eingespielte Musik „Take it or leave it“, „GrillTTill“ und „Masterones“ sorgte für Party pur.

Tags drauf ging es an gleicher Stelle mit dem Königsball weiter. Und nach kurzer Nacht und langem Frühschoppen war der Festzug dann trotz Müdigkeit und dank der vielen befreundeten Vereine wie dem Trommler- und Pfeiferkorps Prummern, dem Musikverein Süggerath, einigen Junggesellenvereinen und der St. Gereon-Schützenbruderschaft Würm ein Genuss.

Ein schöner und traditioneller Ausklang war dann wie immer das Bierfassrollen, bei dem die besten Fassroller gekürt wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert