Das Kind im Manne: Sammler wühlen sich durch Modellspielzeugbörse

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
12141054.jpg
Bei der Modellspielzeugbörse im Carolus-Magnus-Centrums kamen vor allem Sammler voll auf ihre Kosten.

Geilenkirchen. Wer Interesse an einem Weizenfeld aus der Pappschachtel oder drei Metern Straße zum Ausrollen im Maßstab 1:87 hatte, war in der ehemaligen Lohnhalle des Carolus-Magnus-Centrums (CMC) an der richtigen Stelle.

Bei der jüngsten Auflage der beliebten Modellspielzeugbörse gab es neben einer Zeitreise in die eigene Kindheit vor allem etwas für das Sammlerherz. Denn neben aktuellen Modellen gab es auch Sondereditionen, die immer noch hoch im Kurs stehen. Natürlich hatten einige Besucher noch eine Liste mit Wunschmodellen dabei, die sie entweder verpasst haben oder damals nicht bezahlen konnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert