Das Café-Konzert zieht in die Lohnhalle des CMC

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Wenn das Trommler- und Pfeiferkorps 1926 Übach-Palenberg musiziert, wenn Spielmannsmusik erklingt und der Verein zum Feiern einlädt, dann ist es immer rappelvoll.

So war es bei den vergangenen Café-Konzerten Jahr für Jahr und, so hoffen die Verantwortlichen des Vereins, soll es auch in diesem Jahr wieder sein. Der Termin für das Café-Konzert ist Sonntag, 6. März, ab 15 Uhr.

Das bei der Bevölkerung äußerst beliebte traditionelle Café-Konzert geht in diesem Jahr in die 21. Auflage – diesmal allerdings wieder in einer neuen Lokalität. Auf der Suche nach einem neuen Veranstaltungssaal war man mit der Lohnhalle des Carolus-Magnus-Centrums (CMC), Carlstraße 50 in Palenberg, schnell fündig geworden.

Bei Kaffee und Kuchen werden vier musizierende Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung zwischen 15 und 18 Uhr mit konzertanter Musik und Marschmusik im halbstündigen Rhythmus einen Querschnitt ihres Könnens präsentieren.

Enge Freunde aus Niederheid

Den Anfang des musikalischen Reigens wird der Spielmannszug Niederheid machen und seine musikalische Visitenkarte abgeben. Der unter der Leitung von Alfred Krieger stehende Verein unterhält zu den Übach-Palenberger Spielleuten eine enge freundschaftliche und auch musikalische Beziehung, die in gemeinsamen Proben und etlichen Treffen gipfelt. Es gab kaum ein Café-Konzert, bei dem die Niederheider Spielleute nicht mitwirkten.

Ein weiterer Höhepunkt wird wohl auch der Auftritt des Spielmannszuges aus Schlich sein. Der Verein will das Café-Konzert nutzen, um sein neues Konzertprogramm zum ersten Mal aufzuführen. Dieser personell mit rund 30 Musikern besetzte Verein hat unter anderem im vergangenen Jahr in Oberkassel in der Oberstufe in mehreren Kategorien musikalisch und darüber hinaus auch formal gute Ergebnisse erzielt.

Mit einem Gesamtspiel der beiden Vereine aus Niederheid und Übach-Palenberg, geleitet von Conny Burkhardt, wird der Nachmittag schließlich musikalisch ausklingen. Es werden unter anderem auch wieder neue, von beiden Vereinen einstudierte Musikstücke zum Vortrag kommen.

Aufgelockert wird die ganze Veranstaltung nicht nur durch Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder, sondern auch durch die Aufnahmen neuer aktiver Mitglieder beim gastgebenden Verein. Bei Kaffee und Kuchen und freiem Eintritt sollen die Besucher an diesem Nachmittag wieder einmal auf ihre Kosten kommen, hoffen die Verantwortlichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert